Das kann Ihr Handy: Kostenlose Mathenachhilfe geben

Florian Meingast 3. April 2018 Kommentare deaktiviert für Das kann Ihr Handy: Kostenlose Mathenachhilfe geben Kommentar(e)

hr Smartphone kann den Nachhilfelehrer für Mathematik ersetzten. Für Schüler der 5. bis 12. Klasse entwickelt, unterstützt MATH 42 die Lernenden mit intelligenten Lösungsvorschlägen, Schritt-für-Schritt-Lösungen sowie einem Trainings- und Testmodus.Nach einem kurzen und informativen Tutorial zur Funktionsweise des Programmes unterstützt Sie MATH 42 bei der Lösung von Beispielen aus verschiedenen Themengebieten. Neben der Auflösung von linearen und quadratischen Gleichungen ist die App unter anderem in der Lage, trigonometrische und logarithmische Terme zu vereinfachen und umzuformen. Zudem sind auch Kurvendiskussionen kein Problem. Mathe-1Geben Sie die Funktion einfach in das Textfeld ein und MATH 42 errechnet Ihnen zum Beispiel die Nullstellen, die Wendepunkte und die Extremwerte. Zusätzlich können Definitionsbereiche und Ableitungen angezeigt werden. MATH 42 kann die eingegebenen Funktionen auch in Form eines Graphen ausgeben. Das Programm bietet auch nach Stoffgebieten geordnete Übungsaufgaben. Mithilfe des Testmodus können Sie außerdem Ihre persönlichen Stärken und Schwächen in den jeweiligen Gebieten identifizieren. Mathe-2In diesem Fall helfen auch die Statistiken, die das Programm auf Wunsch für Sie anfertigt. Sollten Sie noch Probleme in dem einen oder anderen Bereich haben, können Sie die gestellten Aufgaben im Trainingsmodus im Nachhinein noch einmal Schritt für Schritt durchgehen.

Hier downloaden

auf Facebook teilen auf Google+ teilen auf Twitter teilen

Kennst du schon unsere Magazine?

Alle Magazine anzeigen