Intelligente Tonaufnahmen mit dem Handy

Hartmut Schumacher 3. Dezember 2013 1 Kommentar(e)

Der Smart Voice Recorder stellt Tonaufnahmen in verschiedenen Qualitätsstufen her – und überspringt dabei auf Wunsch lautlose Zeitabschnitte.

Tipps_einfach_13

1) Aufnahme starten

Sie beginnen eine Aufnahme durch Antippen der Schaltfläche „Start recording“ und beenden sie mittels der Schaltfläche „Finish“. Wenn Sie möchten, dass die App lautlose Momente automatisch überspringt, schalten Sie die Option „Skip silence“ ein.

Tipps_einfach_14

2) Details und Erinnerung

Über dem Menüpunkt „Settings“ gelangen Sie zum gleichnamigen Fenster, in dem Sie mit der Option „Sample rate (quality)“ die gewünschte Aufnahmequalität einstellen.
Auch den Speicherort der Tonaufnahmen können Sie dort festlegen.

Tipps_einfach_15

3) Stille definieren

Schalten Sie im „Settings“-Fenster die Option „Skip silence mode – Manual“ ein. Dies bewirkt, dass Sie durch Verschieben des roten waagerechten Balkens festlegen
können, ab welcher Lautstärke die App tatsächlich etwas aufnimmt.

Tipps_einfach_16

4) Aufnahmen verschicken

Über die Schaltfläche „Recordings“ gelangen Sie zur Liste der bisherigen Aufnahmen. Durch langes Antippen einer Aufnahme öffnen Sie ein Menü, mit dem Sie die Aufnahme umbenennen, löschen, als Klingelton festlegen und verschicken können.

[pb-app-box pname=’com.andrwq.recorder‘ name=’Smart Voice Recorder‘ theme=’light‘ lang=’de‘]

auf Facebook teilen auf Google+ teilen auf Twitter teilen
pic_HS

Hartmut Schumacher   Redakteur

Hartmut ist ganz vernarrt in Smartphones und Tablets. Allerdings hielt er auch schon Digitaluhren für eine ziemlich tolle Erfindung. Er betrachtet Gedankenstriche als nützliche Strukturierungsmittel – und schreibt nur gelegentlich in der dritten Person über sich selbst.

Kennst du schon unsere Magazine?

Alle Magazine anzeigen