Tipp: Gmail: Versteckte Funktionen

Hartmut Schumacher 12. Juli 2015 1 Kommentar(e)

GMail bietet einige versteckte Funktionen, mit denen Sie noch mehr aus Ihren Smartphone-Mails herausholen. Wir verraten Ihnen die besten Kniffe.

[pb-app-box pname=’com.google.android.gm‘ name=’Gmail‘ theme=’light‘ lang=’de‘]

 

Screenshot_2014-10-20-10-12-42

1) Gmail-Einstellungen

Öffnen Sie GMail, tippen Sie – je nach Gerät – auf die Menütaste oder den virtuellen Menü-Button  und danach auf „Einstellungen“. Hier legen Sie Details fest: Sie können jede Mail mit einem Bild des Absenders versehen, die Darstellung ändern oder die Bedienung anpassen.

 

 

2) Bilder direkt senden

Wenn Sie ein oder mehrere Fotos bzw. Videos senden möchten, können Sie das auch direkt aus der Fotosammlung heraus machen. Öffnen Sie dazu die Galerie-App, wo Sie anschließend auf den „Teilen“-Button tippen. Wählen Sie aus der Liste den GMail-Eintrag. Sie gelangen in den Mail-Editor.

Screenshot_2014-10-20-10-21-37

 

3) Mails favorisieren

Anschließend können Sie festlegen, auf welchen Ihrer Cloud-Speicher Sie die Datei hochladen möchten, beispielsweise Google Drive oder Dropbox (vorausgesetzt, die dazugehörige App ist auf Ihrem Smartphone installiert). Alternativ dazu können Sie sich die Sicherungsdatei auch einfach per E-Mail selbst zuschicken.

auf Facebook teilen auf Google+ teilen auf Twitter teilen
pic_HS

Hartmut Schumacher   Redakteur

Hartmut ist ganz vernarrt in Smartphones und Tablets. Allerdings hielt er auch schon Digitaluhren für eine ziemlich tolle Erfindung. Er betrachtet Gedankenstriche als nützliche Strukturierungsmittel – und schreibt nur gelegentlich in der dritten Person über sich selbst.

Kennst du schon unsere Magazine?

Alle Magazine anzeigen