Tipps für iPhone-Profis: Stock-Anwendungen entfernen

Philipp Lumetsberger 1. Januar 2021 Kommentare deaktiviert für Tipps für iPhone-Profis: Stock-Anwendungen entfernen Kommentar(e)

Wir haben die unzähligen Funktionen des iPhones durchforstet und stellen Ihnen an dieser Stelle einige ausgewählte Tipps vor, die wohl nur echte iPhone-Profis kennen und regelmäßig nutzen. So zeigen wir Ihnen beispielsweise, wie Sie die Tastatur in nur wenigen Schritten in ein Trackpad verwandeln.

Stock-Anwendungen entfernen

Lange Zeit war es nicht möglich, die von Apple vordefinierten Apps zu entfernen. Das mag nicht weiter tragisch sein. Wer eine Anwendung aber partout nicht nutzt, will dieser auch nicht unbedingt dauerhaft Platz auf dem Homescreen zugestehen. Deswegen erlaubt es Apple, die Stock-Apps auszublenden. Dazu tippen Sie einfach lange auf ein beliebiges Icon, bis alle Apps leicht zu wackeln beginnen. Über das Minussymbol in der linken oberen Ecke des Icons löschen Sie diese.  Bei älteren iPhones mit Homebutton tippen Sie auf das App-Icon und halten es kurz gedrückt. Danach wählen Sie in dem eingeblendeten Fenster die Option „Home-Bildschirm bearbeiten“ aus und tippen anschließend auf das Minussymbol.

iPhone_Stock-Anwendugen entfernen_1

Vor der endgültigen Entfernung verlangt das System noch eine Bestätigung. Wer mag, kann also einige Apps des Herstellers löschen. Unter anderem lassen sich die Wetter-App, Podcasts, FaceTime oder Aktien entfernen. Das schafft zusätzlichen Platz, sollte aber wohl überlegt sein. Hierfür tippen Sie in dem eingeblendeten Fenster auf „App löschen“ und anschließend auf „Löschen“.

iPhone_Stock-Anwendugen entfernen_2

Mit Casinoboni kann man auch unterwegs einfach und schnell die eigene Geldtasche etwas auffüllen.

auf Facebook teilen auf Google+ teilen auf Twitter teilen

Kennst du schon unsere Magazine?

Alle Magazine anzeigen