RedBull TV

2. Dezember 2012 0 Kommentar(e)
RedBull TV Androidmag.de 4 4 Sterne

Red Bulls TV-App verleiht Android-Usern Fl├╝gel. (kostenlos)

Wer kennt ihn nicht, den Energy-Drink des ├ľsterreichers Dietrich Mateschitz? Er beschert ihm j├Ąhrlich einen Milliardenumsatz, von dem etwa ein Drittel in ein ausgekl├╝geltes Marketingkonzept flie├čt.┬á Dabei werden zahlreiche internationale Extremsportevents veranstaltet. Gut, die Kicker von Salzburg und Leipzig haben mit Extremsport nicht viel am Hut, aber abgesehen davon gilt das Sponsoring v.a. Extremsportarten wie┬á Base-Jumping, Kitesurfen, Wellenreiten, Snowboarden, Mountainbiking und weiteren. Also war es nur eine Frage der Zeit, dass Red Bull diese Extremsportarten als Videos auf das Handy bringt – seit 2008 via DVB-H und seit Ende 2011 auch ├╝ber eine gleichnamige App.

Faszinierende Sport-Reportagen

Die App beherbergt ein umfassendes Archiv an Videos. Mit dabei auch einige bekannte Stars wie Felix Baumgartner, Thierry Henry, Sebastian Vettel uvm. Zudem gibt es Musik und Tanz aus der Red Bull Music Academy und hei├če Stimmung beim Red Bull Soundclash.

Die gebotenen Videos sind in zahlreiche Kategorien gegliedert. So findet man hier Videos zu den Themen Abenteuersport, Flugsport, Ballsport, Radsport, Motorsport, Skaten und Wintersport. Die begleitenden Infos sind umfassend, so gibt es neben der Anzahl der Views und der Dauer auch eine Bewertung und einen beschreibenden Text. Und da sind wir auch schon beim einzigen Manko der App. Man findet kein deutsches Wort, weder geschrieben noch gesprochen. Besonders tragisch ist dies in den wenigsten F├Ąllen, schlie├člich geht es hier vor allem um Bildinformationen.

Fazit

Red Bull TV ist f├╝r Fans von Fun- und Extremsportarten ein absolutes Muss. Allerdings ist das Filmmaterial nicht so aktuell, dass man es um jeden Preis am Handy gucken muss. Auf der Webseite gehtÔÇÖs jedenfalls bequemer.

auf Facebook teilen auf Google+ teilen auf Twitter teilen
pic_HG2

Harald Gutzelnig   Herausgeber

Harald hat eigentlich als Herausgeber und Gesch├Ąftsf├╝hrer des hinter dem Portal stehenden Verlags gar nicht viel Zeit Artikel zu schreiben, aber es macht ihm so viel Spa├č, dass er daf├╝r sogar ab und an aufs Schlafen verzichtet. Er hofft nat├╝rlich, dass dieser Schlafentzug seinen Artikeln nicht anzumerken ist.

Xing Profil