App-Review: HomeBot, Customize home button

6. September 2016 0 Kommentar(e)
App-Review: HomeBot, Customize home button Androidmag.de 4.5 4.5 Sterne

Es liegt wohl auf der Hand, was dieses kleine Progrämmchen macht: Es personalisiert unseren Homebutton (kostenlos, ohne In-App-Käufe).

t

Natürlich nicht die Grundfunktion. Wenn wir einmal kurz auf den Homebutton tippen, landen wir nach wie vor am Starbildschirm. Aber wir können dem Homebutton eine zweite Funktion hinzufügen.

Lange drauf tippen

Wenn wir dann länger auf den Homebutton tippen, wird diese Funktion aktiviert. Das kann das Starten einer beliebigen App sein, oder das Öffnen einer Webseite, aber auch das Anwerfen der Taschenlampe. Auch der Helligkeitsregler lässt sich über diese Funktion aktivieren und ebenso können wir den Taskmanager öffnen.

Alles was wir tun müssen: die App starten und die gewünschte Aktion wählen. Dann noch auf „Enable“ tippen und in der Folge im Fenster „Assistent & Spracheingabe“ HomeBot als Assitent-App festlegen, indem wir auf den Button „Assistent-App“ tippen und hernach „HomeBot“ auswählen. Dann noch zustimmen – fertig!

sc1

App, Webseite, Taschenlampe, Widget – alles ist möglich

Tippen wir nun etwas länger auf den Homebutton, wird die festgelegte Funktion aktiviert. So können wir etwa Google Maps darüber starten, wenn wir die App häufig verwenden. Oder eben eine bestimmte, häufig verwendete Webseite. Oder wir wählen eine Verknüpfung aus, etwa einen Kontakt, eine Direktwahl oder einen WhatsApp-Chat. So können wir über den Doppeltipp auf den Homebutton einen favorisierten Kontakt auf die ganz Schnelle anrufen. Einfach lange drauftippen schon wird gewählt.

sc2

Fazit

Sehr praktisch, diese kleine App. Sie darf auf keinem Smartphone fehlen. Sie hat einen Nutzwert, kostet nichts und bietet auch keine In-App-Käufe an. Selbst auf Werbung wird verzichtet. Wir wissen zwar nicht, wie der Entwickler die App monetisiert, aber das ist ja auch nicht unser Problem.

auf Facebook teilen auf Google+ teilen auf Twitter teilen
pic_HG2

Harald Gutzelnig   Herausgeber

Harald hat eigentlich als Herausgeber und Geschäftsführer des hinter dem Portal stehenden Verlags gar nicht viel Zeit Artikel zu schreiben, aber es macht ihm so viel Spaß, dass er dafür sogar ab und an aufs Schlafen verzichtet. Er hofft natürlich, dass dieser Schlafentzug seinen Artikeln nicht anzumerken ist.

Xing Profil