TouchPal Keyboard for Tablet

Tam Hanna 29. August 2013 0 Kommentar(e)
TouchPal Keyboard for Tablet Androidmag.de 5 5 Sterne

Wer ein Handy ohne echte Tastatur hat, sollte eine bessere virtuelle Tastatur installieren – die von Google mitgelieferte ist alles andere als effizient (kostenlos).

TouchPal-KB_main

TouchPal zeichnet sich besonders durch die diversen Voraussagesysteme aus. Diese schlagen dir einzugebende Wörter mit geradezu beängstigender Präzision vor: Durch Analyse von Eingaben, Nachrichten und Meldungen in sozialen Netzwerken lernt die App deinen Schreibstil. Nach längerer Nutzung bekommst du aufgrund der Genauigkeit der Voraussagen das Gefühl, dass das Programm deine Gedanken lesen kann.

Gesten à la Swype

Das „Lang-Halten“ zum Erreichen von Zahlen und Sonderzeichen ist in TouchPal nicht notwendig. Willst du die als Zweitbelegung vergebene Zahl eingeben, so musst du von der Taste aus nach oben wischen – das Eingeben des Sonderzeichens erfolgt durch einen Wisch nach unten.

Mit „Curve“ ahmt TouchPal die von Swype bekannte Wisch-Eingabe nach. Dazu lässt du deinen Finger über den Bildschirm gleiten, das Programm analysiert die Konturen des Krakels im Hintergrund. Im Zusammenspiel mit der eingangs erwähnten Datenbank ist das eine durchaus brauchbare Eingabemethode. Zu guter Letzt blendet TouchPal auf Wunsch noch einen Tachometer ein, der deine Eingabegeschwindigkeit mit jener anderer Nutzer vergleicht.

Ganze Wörter lassen sich mit der Touchpal Tastatur per Swipe Gesten schreiben.

Ganze Wörter lassen sich mit der Touchpal Tastatur per Swipe Gesten schreiben.

Speziallayouts für Tablets

Auf Geräten mit großem Bildschirm sind normale Tastaturen nutzlos, da deine Finger zu kurz sind und somit nicht alle Eingabefelder erreichen können. Diese Version von TouchPal begegnet diesem Problem durch das Einblenden von „geteilten Layouts“ – dabei erscheinen die Tasten nur am linken und rechten Bildschirmrand. Wenn du dein Tablet mit beiden Händen festhältst, kannst du so schnell und effektiv tippen. Außerdem gibt es neue Layouts, die auch auf hoch auflösenden Bildschirmen gestochen scharf erscheinen.

Auch für Tablets stehen Layouts bereit.

Auch für Tablets stehen Layouts bereit.

Fazit

TouchPal gilt als Klassiker im Bereich der virtuellen Tastaturen – es gibt kaum einen Nutzer, der dieses Produkt nicht kennt. Die Version „für Tablets“ erfreut mit zusätzlichen Layouts, die auf Geräten mit großem Bildschirm die eine oder andere Fingerverrenkung einsparen. Empfehlenswert!

[pb-app-box pname=’com.cootek.smartinputv5.tablet‘ name=’TouchPal Keyboard for Tablet‘ theme=’light‘ lang=’de‘]

auf Facebook teilen auf Google+ teilen auf Twitter teilen
pic_TH

Tam Hanna   Redakteur

Tam Hanna entwickelt Software für verschiedene Plattformen, beschäftigt sich mit Mobilgeräten und Prozessrechnern und betreibt einen YouTube-Channel mit zehnminütigen Clips zu Interessantem und Lehrreichem aus der Welt der Elektronik.

 

Google+ Profil

Kennst du schon unsere Magazine?

Alle Magazine anzeigen