ARC Squadron: Redux

Tam Hanna 21. November 2013 0 Kommentar(e)
ARC Squadron: Redux Androidmag.de 5 5 Sterne

Deine Spielfigur „schob eine ruhige Kugel“, bis aus dem Nichts heraus eine Horde von bösartigen Angreifern auftauchte und sein Raumschiff bedrohte. Aus akutem Pilotenmangel sah er sich zum Eingreifen genötigt. (kostenlos)

ARC_Squadron_Main

Dank einer kooperativen Navigatorin lernt der frischgebackene Kommandant im Rahmen seiner Flucht aus der angegriffenen Raumstation Grundlagen über die Steuerung des Luftfahrzeugs kennen.

Binnen weniger Sekunden triffst du auf erste Gegner. Diese sollten so schnell wie möglich ausgeschaltet werden, da ihre Angriffe im Laufe der Zeit an Kraft gewinnen. In der Umgebung liegen außerdem diverse Power-ups herum, deren Einsammeln zusätzliche Bonuspunkte bringt.

Im Tutorial erlernst du die wichtigsten Mannöver und Steuerungsbefehle.

Im Tutorial erlernst du die wichtigsten Mannöver und Steuerungsbefehle.

Ellenlange Story

ARC Squadron verdient besonderes Lob für die tiefgehende Story, die in sechzig Untermissionen aufgegliedert ist.

Im Rahmen der Einsätze sammelst du Punkte ein, die du in diverse Upgrades für dein Luftfahrzeug investieren darfst.

Neben verschiedenen Waffen und Schild-Upgrades darfst du dir von Zeit zu Zeit auch neue Schiffe kaufen. Erfreulicherweise ist der Schwierigkeitsgrad nicht allzu hoch: Trotz der ausschließlichen Finanzierung durch IAP widersteht der Entwickler zumindest in den ersten Levels der Versuchung, Spieler durch zu hohen Schwierigkeitsgrad zum Kaufen zu nötigen.

Die Punkte die du im Rahmen deiner Einsätze sammelst kannst du in Upgrades investieren.

Die Punkte die du im Rahmen deiner Einsätze sammelst kannst du in Upgrades investieren.

Opulente Grafik

Auf Telefonen mit leistungsfähigen Prozessoren erinnert das Spiel an Konsolen-Hits. Die grafischen Effekte und die interessante Story sorgen dafür, dass der Titel auch nach einigen Stunden noch interessant bleibt.

Die meisten Flugsimulatoren sind schwer zu steuern. ARC Squadron ist hier eine sehr positive Ausnahme: nach einer ersten Eingewöhnungsphase folgt dein Flugzeug deinen Anweisungen präzise. Fans des Genres freuen sich zudem darüber, dass hier die seit Peppy Fox legendäre Flugfigur „Barrel Roll“ (Schraubenlinie in horizontaler Richtung) einen kleinen Auftritt bekommt.

Die Steuerung von ARC Suqadron: Redux ist sehr gut überlegt und läuft flüssig.

Die Steuerung von ARC Suqadron: Redux ist sehr gut überlegt und läuft flüssig.

Fazit

Amerikanische Tester bezeichnen „ARC Squadron: Redux“ als inoffiziellen Nachfolger von Nintendo’s Star Fox 64. Das Game kombiniert simple Arcade-Flugphysik mit packender Story und jeder Menge Action – somit ein Must have für all jene, die schon immer am Steuer eines Jagdflugzeugs sitzen wollten.

[pb-app-box pname=’com.Psyonix.ArcSquadron‘ name=’ARC Squadron: Redux‘ theme=’light‘ lang=’de‘]

auf Facebook teilen auf Google+ teilen auf Twitter teilen
pic_TH

Tam Hanna   Redakteur

Tam Hanna entwickelt Software für verschiedene Plattformen, beschäftigt sich mit Mobilgeräten und Prozessrechnern und betreibt einen YouTube-Channel mit zehnminütigen Clips zu Interessantem und Lehrreichem aus der Welt der Elektronik.

 

Google+ Profil

Kennst du schon unsere Magazine?

Alle Magazine anzeigen