Historical Landings

Tam Hanna 18. Juli 2013 0 Kommentar(e)
Historical Landings Androidmag.de 4 4 Sterne

Der zweite Weltkrieg brachte der Luftrüstung neben dem Düsentriebwerk auch das Konzept des Flugzeugträgers – waghalsige Landungen auf viel zu kurzen Decks inbegriffen. (kostenlos)

HistoricalLandingsTitel

Historical Landings steckt dich in die Rolle eines US-amerikanischen Piloten, der mit einer Vielzahl verschiedener Flugzeuge aus der damaligen Zeit diverse Aufgaben erledigen muss. Dabei geht es – neben den obligatorischen Marineeinsätzen – auch über Land hoch her: abgeschossene Kollegen wollen gerettet, gegnerische Basen ausgekundschaftet sein.

Starten, Fliegen und Landen: Das sind die Hauptinhalte des Spiels.

Starten, Fliegen und Landen: Das sind die Hauptinhalte des Spiels.

Realismus nach Wunsch

Vor jedem Einsatz fragt die Engine des Spiels nach dem gewünschten Realismusgrad. Wenn du hier „niedrig“ auswählst, verhalten sich die Flugzeuge wie in Arcade-Spielen (Stichwort Crimson Skies). Die realistische Einstellung bringt dir eine Vielzahl lustiger aeronautischer Phänomene, kommt aber nicht an dedizierte Flugsimulatoren für Trainingszwecke heran.

Besonders ärgerlich ist, dass der Titel die Fluginformationen ausschliesslich in Form eines Heads-Up-Displays darstellt. Die bei Luftfahrzeugen des zweiten Weltkriegs oft sehenswerten Cockpits sind nur angerissen, die einzelnen Anzeiger bieten keinerlei Interaktivität.

Besonders ärgerlich ist, dass der Titel die Fluginformationen ausschliesslich in Form eines Heads-Up-Displays darstellt.

Besonders ärgerlich ist, dass der Titel die Fluginformationen ausschliesslich in Form eines Heads-Up-Displays darstellt.

 

Nur auf den ersten Blick kostenlos

Dieses Game kommt kostenlos auf dein Handy. Leider ist dem nicht so – ohne Bezahlung darfst du nur auf drei Missionen und ein einzelnes Luftfahrzeug zurückgreifen. Erst nach dem Entrichten des obligaten Obolus an den Entwickler bist du in der Lage, alle Optionen voll auszunutzen.

Grafik und Steuerung des Spiels lassen indes keine Wünsche offen. Die Modelle der Flugzeuge sind relativ detailreich und zeigen ein gewisses Verständnis von Aeronautik – grafisch ist das Spiel auf der Höhe anderer Flugsimulatoren angesiedelt. Lenkend greifst du durch das Bewegen des Telefons ein, auf der Seite des Bildschirms erscheinen Toggles für Benzineinspritzung und Fahrwerk.

Die Steuerung der Flugzeuge funktioniert wunderbar, und auch die Grafik ist angemessen umgesetzt.

Die Steuerung der Flugzeuge funktioniert wunderbar, und auch die Grafik ist angemessen umgesetzt.

Fazit

Historical Landings ist ein durchaus attraktiver Flugsimulator, der zudem eine halbwegs realistische Flugphysik bietet. Mit diesem Spiel erlebst du neben Landungen auch eine Vielzahl anderer Aufgaben – leider gibt es keine Cockpitanzeige mit funktionierenden Instrumenten…

[pb-app-box pname=’it.rortos.historicallandings‘ name=’Historical Landings‘ theme=’light‘ lang=’de‘]

auf Facebook teilen auf Google+ teilen auf Twitter teilen
pic_TH

Tam Hanna   Redakteur

Tam Hanna entwickelt Software für verschiedene Plattformen, beschäftigt sich mit Mobilgeräten und Prozessrechnern und betreibt einen YouTube-Channel mit zehnminütigen Clips zu Interessantem und Lehrreichem aus der Welt der Elektronik.

 

Google+ Profil

Kennst du schon unsere Magazine?

Alle Magazine anzeigen