Rayman Fiesta Run

Redaktion 22. November 2013 0 Kommentar(e)
Rayman Fiesta Run Androidmag.de 4 4 Sterne

Das Prinzip von Rayman ist seit dem ersten Teil nach wie vor das gleiche. Es gilt mit dem Helden eine gefährliche Welt zu durchqueren und dabei seine Freunde zu retten. Dasselbe Prinzip liegt auch Fiesta Run zugrunde. (2,69 Euro)

fiesta run_main

Der Held Rayman feierte im Jahr 1995 sein Debut auf PlayStation und Windows. Seither erscheint nahezu alle zwei Jahre ein Nachfolger bzw. eine neue Version. Die jüngste Iteration namens „Fiesta Run“ gibt es nur für mobile Geräte und gilt als Nachfolger von Jungle Run, welcher vor einem Jahr ebenfalls nur für Smartphones und Tablets erschien.

Gewohntes Spielprinzip

Natürlich spielt Rayman selbst eine wichtige Rolle, schließlich stellt er den Hauptcharakter dar. Ihr müsst ihm helfen, seine Freunde zu befreien. Damit das gelingt, müsst ihr in den diversen Levels Libellen sammeln. Je mehr Libellen ihr pro Level sammelt, desto weiter schreitet ihr auf der Weltkarte vor und schaltet die nächsten Levels frei.

Dein Ziel ist es möglichst viele Libellen zu sammeln.

Dein Ziel ist es möglichst viele Libellen zu sammeln.

Einfache Steuerung

Rayman läuft einfach immer gerade aus. Damit er allerdings Feinden ausweichen oder über Hürden springen kann, müsst ihr ihn mit einem Tipp auf eine Schaltfläche in der linken unteren Ecke unterstützen. Nach einigen Levels schaltet ihr auch Raymans Faust frei. Mit dieser Schaltfläche rechts unten lassen sich Hindernisse und Feinde aus dem Weg boxen.

Raymans Faust kannst du erst in einem höheren Level freischalten.

Raymans Faust kannst du erst in einem höheren Level freischalten.

Gewohnte Comic-Grafik

Wie für diese Spieleserie üblich ist die Grafik kindlich und in einem eigenen Comic-Look gehalten. Das ganze Setting ist stimmig und auch die Musik passt sehr gut zu den einzelnen Missionen. Darüber hinaus muss man festhalten, dass das Spiel sehr flüssig läuft. Auch die Aktivitäten, sprich das Springen und Schlagen, werden ohne Verzögerung umgesetzt.

Auf der Übersichtskarte siehst du deinen Spielfortschritt.

Auf der Übersichtskarte siehst du deinen Spielfortschritt.

Fazit

Wie erwartet ist auch dieser Rayman-Ableger gelungen umgesetzt und kann mit einer guten Performance, stimmigem Setting und einer tollen Grafik überzeugen. Dennoch fehlt ein wenig der Innovationsgeist. Abgesehen von den neuen Sounds und anderen Levels ist kaum eine Veränderung zum Vorgänger Jungle Run zu erkennen. Nichts desto trotz ist die App ein gelungenes Spiel für zwischendurch. Allerdings ist der Preis von 2,69 Euro für ein solches Spiel ein wenig zu hoch.

Video

[pb-app-box pname=’com.ubisoft.rayman.fiestarun‘ name=’Rayman Fiesta Run‘ theme=’light‘ lang=’de‘]

auf Facebook teilen auf Google+ teilen auf Twitter teilen

Kennst du schon unsere Magazine?

Alle Magazine anzeigen