App-Review: Eurosport Ski Challenge 2016

Tam Hanna 13. Dezember 2015 1 Kommentar(e)
App-Review: Eurosport Ski Challenge 2016 Androidmag.de 5 5 Sterne

Schifoan is – frei nach Reinhard Fendrich – was Leiwandes. Wenn du aus irgendeinem Grund selbst nicht auf die Piste kommst, schafft dieser Skifahr-Simulator Abhilfe (kostenlos, ohne In-App-Käufe)

Screenshot_2015-12-05-22-37-10

 

Das einmal im Jahr in einer neuen Version erscheinende Ski Challenge ist ein unter deer Schirmherrschaft von EUROSPORT entwickeltes Spiel, das dich in die für die Wintersportsaison passende Stimmung versetzt. Du steuerst einen Läufer, der vom Start ins Ziel kommen muss. Das sollte so schnell wie möglich erfolgen – ganz wie im echten Wettkampf geht es auch hier um jede Sekunde.

Er hat sieben Leben

Realismus wird bei der Ski Challenge auch im Jahr 2016 nicht sonderlich groß geschrieben. Wenn dein Läufer mit einer Wand oder einem anderen Gegenstand kollidiert, so siehst du eine kurze Unfallanimation. Eine Sekunde später geht es wieder munter weiter; du bezahlst für deinen Unfall lediglich mit einem kleinen Zeitabzug.

Die eigentliche Steuerung ist sehr einfach gehalten. Neige das Telefon nach links oder nach rechts, um den Läufer in die jeweilige Richtung zu bewegen. Das Antippen des Bildschirms weist ihn dazu an, mit Stöcken oder anderen Aktionen abzubremsen und Kurven so besser zu bewerkstelligen.

Screenshot: androidmag.de

Screenshot: androidmag.de

 

Alles einstellbar

Vor jedem Rennen kannst du deine Ski anhand von drei Parametern anpassen, um das Fahrverhalten für die Strecke zu optimieren. Dies ist bitter notwendig – in den online ausgetragenen Gefechten geht es um jede Sekunde.

Im Laufe der Zeit sammelst du diverse Items ein, die sich zur Veränderung des Aussehens deines Läufers einspannen lassen. So bekommt die Dame oder der Herr verschiedenfarbige Ski und modische Schneebrillen diverser Hersteller; auf die Performance wirkt sich dies indes nicht aus.

Screenshot: androidmag.de

Screenshot: androidmag.de

 

Etappenweise Freigabe

Positiv ist anzumerken, dass die Ski Challenge komplett kostenlos ist: Es ist keine Möglichkeit für Monetisierung mittels In App-Kauf vorgesehen. Die Grafik ist für ein kostenloses Spiel sehr ansprechend – auf unserem 8-Kern-Handy gab es keine Ruckler, während Besitzer langsamerer Telefone stellenweise über schlechte Performance klagen.

Bekanntlich werden die in Ski Challenge enthaltenen Strecken nur etappenweise freigegeben. Du musst dann jedes Mal rund 20 – 30 Megabyte herunterladen – ob der immensen Popularität dieses Spiels dauert dieser Prozess stellenweise recht lange.

Screenshot: androidmag.de

Screenshot: androidmag.de

 

Fazit

Ski Challenge ist im Jahre 2016 immer noch ein Must have für alle Freunde von Skirennen. Wenn du dich schon immer in der Rolle eines Rennläufers auf zwei Bretteln wohlgefühlt hast, findest du hier kurzweilige Unterhaltung. Wer mit Wintersport nichts anzufangen weiß, ist anderswo besser aufgehoben.

auf Facebook teilen auf Google+ teilen auf Twitter teilen
pic_TH

Tam Hanna   Redakteur

Tam Hanna entwickelt Software für verschiedene Plattformen, beschäftigt sich mit Mobilgeräten und Prozessrechnern und betreibt einen YouTube-Channel mit zehnminütigen Clips zu Interessantem und Lehrreichem aus der Welt der Elektronik.

 

Google+ Profil