Technik: Anker SoundCore Sport XL im Test

Peter Mu├čler 2. September 2016 0 Kommentar(e)

K├Ânnen Sie sich vorstellen, wie eine Metal-Band unter Wasser klingt? Mit diesem Lautsprecherziegel brauchen Sie es sich nicht l├Ąnger vorzustellen, sondern k├Ânnen es ausprobieren.

tr

Der Bluetooth-Speaker ist bis zu einem Meter wasserdicht und sein r├╝ckw├Ąrtiger Subwoofer mutiert mit Mineralwasser ├╝bergossen zu einem wahren Springbrunnen. ├ťber eine Regen├╝berraschung kann er also nur lachen.

Die weitere Besonderheit: Das schwere Ger├Ąt fungiert dank eines USB-Ausgangs auch noch als Powerbank, h├Ąlt dank 5.200 mAh also nicht nur selbst lange durch, sondern verhilft auch dem Smartphone zur n├Âtigen Erfrischung.

re

Macht auch am Strand eine gute Figur – nicht wegen des Klangfeuerwerks, das das Ger├Ąt zu entz├╝nden vermag, sondern auch wegen seiner H2O-Resistenz.

Wer nicht auf Bluetooth zur Daten├╝bertragung zur├╝ckgreifen m├Âchte, kann Musik auch per Kabel an den Lautsprecher liefern. Der verst├Ąrkt das Signal unter Vollast dann so weit, dass man sich daneben schon die Ohren zuhalten muss. Der ÔÇ×schwarze SteinÔÇť ist mit deutlich ├╝ber einem halben Kilo zwar sehr schwer, daf├╝r aber auch ├Ąu├čerst stabil.

auf Facebook teilen auf Google+ teilen auf Twitter teilen
Pete_Mag_bw_160

Peter Mu├čler   Redakteur

Als ├ästhet besch├Ąftigt er sich gerne mit formsch├Ânen Ger├Ąten und ├ťberschriften, so geschmeidig wie ein poliertes Alugeh├Ąuse. Als Redakteur f├╝r die Magazine des CDA-Verlags taucht er in die Tiefen der Recherche aber auch ab bis zum Grund. Denn: Eine ├ťberschrift alleine macht noch keinen Artikel.