Apple: Werbung in den Suchergebnissen des App Store

Hartmut Schumacher 1. Oktober 2016 Kommentare deaktiviert für Apple: Werbung in den Suchergebnissen des App Store Kommentar(e)

Apple folgt dem Vorbild Googles und wird bald Anzeigen in der Suchergebnisliste des App Store erscheinen lassen.

Auch interessant: Verärgerter Kunde zerstört iPhones im Apple Store (VIDEO)

(Foto: Apple)

(Foto: Apple)

Ab dem 5. Oktober wird Apple in seinem App Store Werbeanzeigen in der Liste der Suchergebnisse einblenden. Erkennbar sind diese „Search Ads“ für die Anwender an ihrem blauen Hintergrund.

Es gibt keine feststehenden Preise, die Entwickler für diese Anzeigen bezahlen müssen. Stattdessen gibt ein werbewilliger App-Entwickler an, wie viel er für ein Antippen seiner Anzeige bereit zu zahlen ist. Apple berücksichtigt bei der Berechnung des tatsächlichen Preises dann auch den Preis, den Anbieter von konkurrierenden Produkten zu zahlen bereit sind. Sinnvollerweise darf der App-Entwickler eine Höchstgrenze setzen.

Zumindest vorerst werden diese Anzeigen nur in den USA sichtbar sein – sowohl auf dem iPhone als auch auf dem iPad.

Im Google Play Store ist es Software-Entwicklern bereits seit Juli 2015 möglich, die Anwender mit derartigen Anzeigen auf ihre Apps aufmerksam zu machen.

Quellen: Apple, Apple, Google

auf Facebook teilen auf Google+ teilen auf Twitter teilen
pic_HS

Hartmut Schumacher   Redakteur

Hartmut ist ganz vernarrt in Smartphones und Tablets. Allerdings hielt er auch schon Digitaluhren für eine ziemlich tolle Erfindung. Er betrachtet Gedankenstriche als nützliche Strukturierungsmittel – und schreibt nur gelegentlich in der dritten Person über sich selbst.