Google Fotos für iOS kommt mit diversen Verbesserungen

Heiko Bauer 14. Juli 2016 0 Kommentar(e)

Die hauseigene Fotoapp des Internetgiganten für Geräte mit Apfel bringt Unterstützung für Serienbilder, eine bessere Zuschneidefunktion und mehr Performance.

Auch interessant: Googles Hangout mit Videofunktion

Google Fotos iOS

Im »Burst Mode« geschossene Serienfotos werden nun automatisch erkannt und zusammengefasst. Außerdem lassen sich Bilder schrittweise drehen. Die Software passt dabei den Bildausschnitt so an, dass keine Ränder entstehen. Damit holt die Apple-Variante wieder etwas auf, denn Android-User haben diese Funktionen längst.

Mehr Zunder, geringerer Verbrauch

Die iOS-App startet außerdem jetzt etwas schneller und zieht weniger Strom. Eine Diaschau wie seit Kurzem in Android gibt es noch nicht.

Quelle: iClarified

auf Facebook teilen auf Google+ teilen auf Twitter teilen