Google zeichnet die besten Apps 2016 aus – „And the winner is…“

22. Mai 2016 0 Kommentar(e)

Von den Millionen Apps im Play Store hat Google auf der Entwicklerkonferenz die besten Apps herausgepickt mit einem Award versehen.

1

Diese Aufgabe war bestimmt nicht einfach. Zwar kann man guten Gewissens 99% der Apps gleich einmal von vornherein ausschließen, dennoch bleiben dann immer noch zigtausende übrig. Google jedenfalls hat es geschafft und „the winners are …“

Die beste App:

Google wählte Houzz als beste App überhaupt. CNN schreibt über diese App „Mit über 9 Millionen Bildern bietet Houzz – das „Wikipedia des Interior Designs und der Architektur“. Wir können mit Hilfe dieser App und deren Produkte sowie der Kamera unser Wohnzimmer virtuell ganz nach unserem Geschmack einrichten.

  • Die innovativste App: VR New York. Diese App bringt uns 360-Grad-VR Filme von New York. Google Cardboard vorausgesetzt.
  • Die beste Indie-App: Alpha Bear, ein Wort-Puzzle-Spiel
  • Die beste Start up-App: Hopper, eine Reise-App, die die günstigsten Flugtarife findet.

Weitere Gewinner:

  • Think Rolls 2 als beste Familien-App
  • Clash Royale als bestes Spiel
  • Robin Hood als beste App mit Material Design

Quelle: USA Today

auf Facebook teilen auf Google+ teilen auf Twitter teilen
pic_HG2

Harald Gutzelnig   Herausgeber

Harald hat eigentlich als Herausgeber und Geschäftsführer des hinter dem Portal stehenden Verlags gar nicht viel Zeit Artikel zu schreiben, aber es macht ihm so viel Spaß, dass er dafür sogar ab und an aufs Schlafen verzichtet. Er hofft natürlich, dass dieser Schlafentzug seinen Artikeln nicht anzumerken ist.

Xing Profil