Pokémon GO: Bessere Dating-App als Tinder?

18. Juli 2016 0 Kommentar(e)

Dank Pokémon GO die große Liebe finden? Das ist offensichtlich gar nicht so abwegig: Auf Twitter, Facebook und Co. tauchen immer mehr Meldungen über Dates zwischen Pokémon-Jägern auf. 

Auch interessant: Google hat an eigener VR-Brille gearbeitet

Pokemon_Go_main

Gemeinsam durch die Straßen schlendern, gemeinsam ein Traumato bekämpfen, Arenen erobern und sich teilen – was könnte beim ersten Date romantischer sein? Offensichtlich wenig, wenn man auf unzählige Twitter- und Facebook-Meldungen vertraut. Dank zahlreichen Gruppen in den sozialen Netzwerken verabreden sich mehr und mehr Singles zur gemeinsamen Jagd nach Pokémon. Das Rezept scheint zu fruchten, gemeinsame Interessen sind ja auf jeden Fall bereits vorhanden.

Ob die Herrschaften hinter Tinder bereits der Verzweiflung nahe sind ist übrigens nicht bekannt. Was wir aber wissen, ist, dass Pokémon die Dating-App hinsichtlich der Verbreitung schon deutlich hinter sich gelassen hat. Wenn sich die kleinen Monster nun auch noch erfolgreich um die Partnersuche kümmern…

Sogar eine Verlobung fand schon mit Hilfe von Pokémon GO statt:

Noch einige andere Beispiele für Pokémon-Dates:

Quelle: HuffPost

auf Facebook teilen auf Google+ teilen auf Twitter teilen
oliver

Oliver Janko   Redakteur

Studiert in Wien und schreibt Reportagen, Tests und Reviews für die Printausgaben des Verlags. Bei Fragen – Facebook, Google+ und Co. sind allzeit bereit.

Facebook Profil Google+ Profil