Amazon Prime Day: So bist du beim Schnäppchen-Angebot kostenlos dabei

14. Juli 2015 0 Kommentar(e)

Am 15. Juli findet die größte Schnäppchenjagd in der Geschichte von Amazon statt. Jene Aktion ist aber nur Prime-Mitgliedern vorenthalten, weshalb wir euch zeigen, wie ihr kostenfrei dabei sein könnt.

Auch interessant: Empörung über Krankenversicherung mit Überwachung per Smartphone

amazon-prime-day-logo-b5

20 Jahre Amazon! Dieses Jubiläum feiert der Versandhändler mit einer riesengroßen Schnäppchenaktion, die sich Prime Day nennt. Unzählige Produkte werden laut dem Online-Händler für einige Zeit zu besonders günstigen Preisen angeboten.

Gestartet wird die ganze Aktion ab Mitternacht am 15. Juli 2015. Zu diesem Zeitpunkt werden die ersten Angebote verfügbar sein. Richtig starten wird das Angebot ab 6 Uhr morgens. Alle zehn Minuten werden zeitlich begrenzte Deals veröffentlicht – die natürlich gültig sind, solange der Vorrat reicht. Dabei werden Angebote aus allen gängigen Kategorien angeboten. Angefangen von Elektronik, über Spielzeug, Video-Spiele, Bekleidung bis hin zu Haushalt oder Garten und Sport.

So kannst du gratis teilnehmen

Um an dem Event teilzunehmen musst du Amazon Prime-Mitglied sein. Dabei ist es egal, ob du das Probe-Monat nutzt oder bereits dafür bezahlst. Wenn du das Schnupper-Monat noch nicht in Anspruch genommen hast, solltest du dich sofort für Prime registrieren. Sobald du dir dein Prime-Gratis-Monat gesichert hast, lohnt es sich in den Einstellungen des Kontos die Prime-Mitgliedschaft gleich wieder zu kündigen. Auf diese Weise verlängert sich das Abo nicht von selbst und es fallen dir folglich keine Kosten an.

Bevor morgen der groĂźe Ansturm losgeht, gibt es bereits heute die ersten VergĂĽnstigungen. Darunter befinden sich beispielsweise ein Lenovo Yoga Tablet 2 oder eine SanDisk microSD-Karte mit 32 GB Speicher fĂĽr nur 10 Euro.

auf Facebook teilen auf Google+ teilen auf Twitter teilen
pic_HG2

Harald Gutzelnig   Herausgeber

Harald hat eigentlich als Herausgeber und Geschäftsführer des hinter dem Portal stehenden Verlags gar nicht viel Zeit Artikel zu schreiben, aber es macht ihm so viel Spaß, dass er dafür sogar ab und an aufs Schlafen verzichtet. Er hofft natürlich, dass dieser Schlafentzug seinen Artikeln nicht anzumerken ist.

Xing Profil