FĂĽr den guten Zweck: Tausche dein aktuelles Samsung-Flaggschiff und erhalte ein OnePlus Two

Peter MuĂźler 15. Oktober 2015 4 Kommentar(e)

Mit einer ungewöhnlichen Marketingaktion rührt OnePlus derzeit wieder die Werbetrommel: Wer dem chinesischen Hersteller bis zum 18. Oktober ein aktuelles Topmodell aus dem Hause Samsung einsendet, bekommt zum Tausch ein OnePlus Two spendiert. Der Werbegag hat aber einen Haken. 

Auch interessant: HTC One A9: Pressebilder, Spezifikationen und alle Details zum kommenden Smartphone

oneplus-two-werbeaktion

Denn die Aktion ist auf maximal 50 Leute begrenzt, wie OnePlus auf der eigenen Firmenseite schreibt. Die „Gewinner“, wenn man die Leute so nennen mag, werden per Zufall ausgewählt. Neben der kostenlosen Werbung, die der Hersteller durch die Aktion ohne Zweifel wieder einheimsen wird, geht es OnePlus aber auch um die gute Sache: Alle eingesendeten Samsung-Smartphones werden nämlich an „Hope Phones“ gespendet – einer gemeinnützigen Organisation, die alte Mobiltelefone recycelt und die Erlöse dazu verwendet, in den ärmsten Teilen der Welt eine medizinische Versorgung auf die Beine zu stellen.

An der Aktion teilnehmen können alle, die entweder ein Samsung Galaxy S6, S6 Edge, S6 Edge+ oder Note 5 ihr Eigen nennen. Dazu müssen sie den Aktionsslogan #TakeTheEdgeOff öffentlich auf Facebook, Twitter und Co. posten und den Link via Kontaktformular an OnePlus senden. Im besagten Kontaktformular werden die Nutzer außerdem aufgefordert, ihren Namen, Tauschmodell und einige andere private Daten anzugeben.

Sofern dann alles „passt“ und man zu den 50 Auserwählten gehört, erhält man im Anschluss eine Benachrichtigung von OnePlus mit der Aufforderung, das eigene Galaxy-Flaggschiff an den Hersteller zu senden. Sobald dies angekommen ist und OnePlus kontrolliert hat, dass die Ware den Aktionsbedingungen entspricht, versendet das Unternehmen im Gegenzug dann das OnePlus Two.

Guter Zweck – und Werbung für OnePlus

Am Ende bleibt natürlich die Frage, wie viele Menschen sich tatsächlich auf so ein Angebot einlassen werden? Auch nach gut sechs Monaten am Markt ist etwa ein Galaxy S6 noch immer teurer als ein neues OnePlus Two – vom Galaxy S6 edge+ oder Note 5, das ja in Deutschland nicht erhältlich ist, ganz zu schweigen. Aber wie eingangs bereits erwähnt: Hier steht zunächst der gute Zweck im Vordergrund – und natürlich die kostenlose Werbung für OnePlus.

Was haltet ihr von der Aktion, würdet ihr euch selbst drauf einlassen? 

Quelle: OnePlus

auf Facebook teilen auf Google+ teilen auf Twitter teilen
Pete_Mag_bw_160

Peter MuĂźler   Redakteur

Als Ästhet beschäftigt er sich gerne mit formschönen Geräten und Überschriften, so geschmeidig wie ein poliertes Alugehäuse. Als Redakteur für die Magazine des CDA-Verlags taucht er in die Tiefen der Recherche aber auch ab bis zum Grund. Denn: Eine Überschrift alleine macht noch keinen Artikel.