Selfie-Stick wird zum Blitzableiter und t├Âtet Wanderer

Redaktion 7. Juli 2015 0 Kommentar(e)

Selfie Sticks sind gef├Ąhrlich. Nicht nur, dass man den anderen vorbeilaufenden Menschen eine mit der Stange verpassen oder das Auge ausstechen kann, sondern auch weil der Stick zu einem Blitzableiter werden kann.

Auch interessant: Todesfalle Smartphone: Erneute Handy-Akku-Explosion setzt Bett in Brand

Rollei_Selfie_Stick_Arm_Extension_schwarz_1037986

The Telegraph berichtet von einer kuriosen Story bei der zwei Wanderer durch einen Blitzschlag get├Âtet wurden. Zugegeben, T├Âtungen durch den einschlagenden Blitz sind keine Seltenheit und kommen des ├ľfteren vor, doch dieses Mal hat es einen ganz besonderen Grund. Laut den Angaben der News-Seite ist ein mitgetragener Selfie-Stick f├╝r den Blitzeinschlag verantwortlich.

Da der Selfie-Stick aus Metall war und der Blitz von metallischen Gegenst├Ąnden angezogen wird, ist es naheliegend, dass sich dieser Vorfall durch die Verwendung des Stabes ereignet und zu einem derart tragischen Vorfall gef├╝hrt hat. Das Ereignis hat sich im Brecon-Beacons-Nationalpark in Wales zugetragen und hatte den Tod eines 50-j├Ąhrigen Gruppenf├╝hrers sowie eines weiteren Wanderers, der alleine unterwegs war, zur Folge. Zwei weitere Personen wurden bei dem Blitzschlag verletzt.

Quelle: Telegraph

auf Facebook teilen auf Google+ teilen auf Twitter teilen