Galaxy S Advance: Die Galaxy S Familie bekommt Zuwachs (inkl. Video)

Redaktion 30. Januar 2012 0 Kommentar(e)

Samsung schickt uns momentan auf eine Achterbahn der Gefühle. Mal wird uns das neue Flaggschiff S3 für den Mobile World Congress versprochen, darauf folgt prompt ein eleganter Rückzieher. Auf das S3 warten wir daher wohl vergeblich, vorerst müssen wir mit dem Galaxy S Advance GT-I9070 Vorlieb nehmen.

Weder Fisch noch Fleisch

Irgendwo zwischen Galaxy S und S2. BQ: hardwarezone.com.ph

Kürzlich kündigte Samsung den jüngsten Spross der beliebten Galaxy Familie an: das Galaxy S Advance. Das Mittelklasse Smartphone ist nicht mehr als ein halbherziger Kompromiss und liegt irgendwo zwischen dem Galaxy S und dem Galaxy S2. Es scheint, als wolle Samsung am Mobile World Congress im Februar nicht mit leeren Händen da stehen und daher zaubert man noch mal schnell ein neues Endgerät aus dem Hut. Das S3 wäre uns natürlich wesentlich lieber gewesen, aber wollen wir mal nicht so sein.

Ob das Galaxy S Advance tatsächlich nach Europa kommt, ist fraglich. BQ: hardwarezone.com.ph

Durchschnittliche Ausstattung

Das Galaxy Advance GT-I9070 verfügt über ein 4 Zoll Super Amoled Display, das wiederum eine Auflösung von 480×800 Pixeln ermöglicht. Mit an Bord haben wir außerdem eine 5 Megapixel Kamera an der Rückseite, die von einem LED Blitz unterstützt wird.

Erste Bilder des Galaxy S Advance. BQ: hardwarezone.com.ph

Das Kamera Pendant an der Vorderseite hat 1,3 Megapixel. Im Inneren des Galaxy S Advance werkt ein 1 GHZ Dual-Core Prozessor, zusätzlich sorgt 1 GB Arbeitsspeicher für eine recht passable Leistung. Genügend Platz für persönliche Daten ist auch vorhanden: je nach Modell 8 GB oder 16 GB. In Punkto Betriebssystem müssen wir uns mit Android 2.3.6 (Gingerbread) begnügen, ein Update auf Ice Cream Sandwich ist aber angeblich nicht ausgeschlossen. Was weiß man sonst noch von diesem Mittelklasse-Gerät? Es misst 123.2x63x9,69mm und wiegt 123.3 Gramm. Vorerst wird es in China auf den Markt kommen und umgerechnet in etwas 400 Euro kosten. Ein stolzer Preis, wenn man bedenkt, dass das top ausgestattete Galaxy S2 auch nicht jünger und somit immer günstiger wird.

Auf YouTube gibt es noch ein angebliches Hands-On Video des Galaxy S Advance GT-I9070 – allerdings sind die Konturen des Smartphones praktisch nicht sichtbar, was die ganze Sache meiner Meinung nach etwas dubios macht. Aber seht selbst.


Quelle: theverge.com

auf Facebook teilen auf Google+ teilen auf Twitter teilen

Kennst du schon unsere Magazine?

Alle Magazine anzeigen