Neue Apps im Play Store: I am we, Colosseum Defense, Ski the world, Theke, Box Slider 2.0, MediaFire, ORF Radio Tirol, Pictus

21. Januar 2013 3 Kommentar(e)

Wir beginnen die neue Woche, wie wir die letzte beendet haben – mit einigen App-Neuvorstellungen.

I am we

Mit der App „I am we“ kann man ein nach Datum sortiertes Fototagebuch anlegenn um sich so später an bestimmte Ereignisse besser erinnern zu können. (Florian)

  • Preis: kostenlos
  • Sprache: Englisch
  • Ersteindruck: ✪✪✪✪✪
Ausführliche App-Review

i_am_we_01
[pb-app-box pname=’co.dotcomgroup.iiapp‘ theme=’light‘ lang=’de‘]

 

Colosseum Defense

Defender ist eines der beliebtesten Android-Spiele-Genres im Play Store. Das gleiche Spielsystem hat Gamevil, der Entwickler von Colosseum Defense, in ein schönes Spiel für zwischendurch verpackt. Du übernimmst die Steuerung eines Soldaten, der auf der Mauer eines Schlosses stehend mit Hilfe einer Kanone feindliche Orks und Ungeheuer abwehren muss. Durch bloßes Tippen auf den Gegner feuert die Kanone unterschiedliche Geschütze gen Feind.  (Tom)

  • Preis: kostenlos
  • Sprache: Englisch
  • Ersteindruck: ✪✪✪✪✪
Ausführliche App-Review

Colosseum Defense

[pb-app-box pname=’com.gamevil.colodefense.glo‘ theme=’light‘ lang=’de‘]

 

Ski the world

Skifahrer und Snowboarder aufgepasst! Mit der mobilen Anwendung „Ski the world“ holst du dir aktuelle Informationen wie Schneehöhen, Wetter, Temperatur sowie Preise für Tagesskipässe und Wochenskipässe direkt auf dein Smartphone. Wenn du also kurz vor dem Skiurlaub stehst, kannst du die Schneeverhältnisse sowie das aktuelle Wetter in einem Zielskiort mit „Ski the world“ ganz schnell und einfach abrufen. Webcams mit aktuellen Bildern direkt von der Piste ermöglichen es dir, die Wetterverhältnisse sowie den Andrang vor den Liften schon vor Reiseantritt zu kontrollieren. Außerdem erhältst du Informationen zur Pistenbeschaffenheit sowie zur Art der Lifte und den Pistenkilometern. Wenn du einen längeren Aufenthalt im Skigebiet planst, hast du die Möglichkeit, eine Unterkunft in der Nähe zu kontaktieren und zu buchen.

Falls du gerade bei der Planung deines Skiurlaubes bist, dann kann dir diese App mit Sicherheit helfen, den richtigen Urlaubsort zu finden. (Florian)

  • Preis: kostenlos
  • Sprache: Deutsch
Ausführliche App-Review

Ski-the-world-(1)

[appaware-app pname=’tourispo.com.skigebiete.app.android‘ qrcode=’true‘]

 

Theke

Die App bietet eine übersichtliche Liste von Senderbeschreibungen, die das Programm in mehrere Kategorien aufbricht. Durch einen Klick auf das Play-Icon öffnet Theke – der Name leitet sich übrigens vom Begriff Mediathek ab – das Video als Stream im auf dem Telefon vorinstallierten Mediaplayer. (Tam)

  • Preis: kostenlos
  • Sprache: Deutsch
  • Ersteindruck: ✪✪✪✪✪
Ausführliche App-Review

theke_1

[pb-app-box pname=’com.sh.theke‘ theme=’light‘ lang=’de‘]

 

Box Slider 2.0

In Box Slider musst du drei gleichfarbige Boxen zusammenbringen, damit sich diese auflösen. Dabei musst du deinen Denkapparat ganz schön bemühen. Und die vielen verschiedenen Spielsteine mit den unterschiedlichsten Eigenschaften lassen nie Langeweile aufkommen.

Das Spiel wartet mit einem tollen, deinen Geist fordernden Spielkonzept auf. (Harald)

Ein ausführliches Review von Box Slider 2 findest du hier.

  • Preis: kostenlos
  • Sprache: Englisch
  • Ersteindruck: ✪✪✪✪

Box-Slider_2

[appaware-app pname=’com.stewdios.boxslider2′ qrcode=’true‘]

 

MediaFire

Cloud goes Mobile: Mit diesem Angebot stehen Anwendern all ihre Daten faktisch überall auf der Welt zur Verfügung. Neben der Desktop-Variante existiert nun auch diese App, um die gewünschten Dateien auf mobilen Endgeräten zu öffnen.

Nach erfolgter Anmeldung auf http://www.mediafire.com/ werden sofort satte 50 GB Speicher kostenlos zur Verfügung gestellt. Dort abgelegte Dateien sind fortan auch auf Smartphone und Tablet verfügbar.

Diese Cloud-Lösung glänzt mit recht viel kostenlosem Speicherplatz und einer wirklich benutzerfreundlichen App. (Michael)

  • Preis: kostenlos (bis 50 GB)
  • Sprache: Englisch
  • Ersteindruck: ✪✪✪✪

mediafire_01

[appaware-app pname=’com.mediafire.android‘ qrcode=’true‘]

 

ORF Radio Tirol

Mit dieser App lässt sich das Radioprogramm von Radio Tirol als Livestream über die WLAN- bzw. 3G-Verbindung deines Smartphones empfangen. Die Anwendung ist übersichtlich und einfach aufgebaut und bietet im ersten Reiter eine Anzeige des gerade gespielten Songs sowie der vier zuletzt ausgestrahlten Songs nebst Namen der Interpreten. Der Radioempfang über WLAN funktioniert übrigens gut und der Vorteil des Internetstreams ist, dass du auch außerhalb des Sendegebietes Radio Tirol empfangen kannst. So lässt sich das Radioprogramm beispielsweise auch im Urlaub oder auf Geschäftsreisen im Ausland hören.

Alle Hörer, die auch außerhalb des Abdeckungsbereiches der UKW-Frequenz von Radio Tirol nicht auf das Programm verzichten möchten, müssen diese App installieren, für den Rest der Welt ist sie klarerweise uninteressant. (Florian)

  • Preis: kostenlos
  • Sprache: Englisch
  • Ersteindruck: ✪✪✪✪

orf_radio_tirol_01

[appaware-app pname=’at.orf.android.orftirol‘ qrcode=’true‘]

 

Pictus

Das Kombinieren mehrerer Bilder ist die Lebensaufgabe dieser Anwendung – gleich nach dem Start geht es ans Auswählen der gewünschten Bildkombination. Sobald die Fotos zusammengefügt sind, darfst du zum Aufhübschen der Resultate auf einige Stempel zurückgreifen. Auf diese Art und Weise fügst du Smileys, Fäuste, Bärte und Pfeile ein. Nach dem Ende der Bearbeitung darfst du das Bild auf Twitter, Facebook oder anderen sozialen Netzwerke hochladen.

Dank Pictus ist das Zusammenstellen von witzigen Collagen im Andy-Warhol-Stil ein Kinderspiel. Die Stempel und Effekte reichern die Fotos stilvoll an – die sehr einfach gehaltene Menüführung erleichtert die Bedienung. (Tam)

  • Preis: kostenlos
  • Sprache: Englisch
  • Ersteindruck: ✪✪✪✪✪

Pictus_1

Hier findest du die App im Play Store.

auf Facebook teilen auf Google+ teilen auf Twitter teilen
pic_HG2

Harald Gutzelnig   Herausgeber

Harald hat eigentlich als Herausgeber und Geschäftsführer des hinter dem Portal stehenden Verlags gar nicht viel Zeit Artikel zu schreiben, aber es macht ihm so viel Spaß, dass er dafür sogar ab und an aufs Schlafen verzichtet. Er hofft natürlich, dass dieser Schlafentzug seinen Artikeln nicht anzumerken ist.

Xing Profil

Kennst du schon unsere Magazine?

Alle Magazine anzeigen