Note 2, Galaxy S3, Galaxy Tab 2: Inoffizielle CM10-CustomROMS für viele Samsung-Geräte veröffentlicht

Redaktion 11. Dezember 2012 0 Kommentar(e)

Die jüngste Android-Iteration Android 4.2 kommt derzeit auf kaum einem Gerät vor. Lediglich das Nexus 4, welches derzeit noch immer ausverkauft ist, darf die Version 4.2 ab Werk sein Eigen nennen. Selbstverständlich warten Besitzer von anderen High End-Smartphones auch schon auf die Firmware. Die CyanogenMod-Entwickler sind natürlich schon drauf und dran, jene Software auf die Geräte zu portieren.

Das Team Hacksung, welches für die Entwicklung der customROMS für Samsung-Geräte zuständig ist, hat nun die ersten Vorab-Versionen von CM 10.1 veröffentlicht. Vorab aus jenem Grund, da diese Systeme noch vor dem Nightly-Status stehen, da sie noch zu instabil sind und über zu wenige Funktionen verfügen. Zurückzuführen ist dies auf den mangelnden Quellcode für die Exynos-Systeme. Weder die Audio-Wiedergabe, Kamera, Hardware-Beschleunigung noch Project Butter funktionieren richtig und flüssig. Aus diesem Grund ist die Firmware unter keinen Umständen alltagstauglich und sollte von End-Benutzern nicht installiert werden. Wer sich allerdings einen Eindruck von 4.2 machen möchte, kann dies tun, sofern man ein Galaxy S3, Note 2, Galaxy Tab 2 in 7 oder 10 Zoll oder ein Galaxy S2 sein Eigen nennt.

Das Team Hacksung ist vorwiegend für die Entwicklung der Portierungen auf Samsung-Geräte verantwortlich.

Quelle: Google+ (via: AndroidNext)

auf Facebook teilen auf Google+ teilen auf Twitter teilen

Kennst du schon unsere Magazine?

Alle Magazine anzeigen