Huawei Y5 und Huawei Y6: zwei Einsteiger-Smartphones mit guten Kameras

Hartmut Schumacher 5. September 2015 0 Kommentar(e)

Die Smartphones „Huawei Y5“ und „Huawei Y6“ können trotz ihrer niedrigen Preise mit relativ leistungsfähigen Kameras aufwarten.
Auch interessant: Huawei Mate S: Schickes 5,5 Zoll-Phablet mit Metallgehäuse vorgestellt

Das Smartphone Huawei Y5 mit seiner 4,5-Zoll-Bildschirmdiagonale und seiner 5-Megapixel-Kamera ist schon für 129 Euro erhältlich. (Foto: Huawei Technologies)

Das Smartphone Huawei Y5 mit seiner 4,5-Zoll-Bildschirmdiagonale und seiner 5-Megapixel-Kamera ist schon für 129 Euro erhältlich. (Foto: Huawei Technologies)

Auch das chinesische Unternehmen Huawei Technologies hat die IFA in Berlin zum Anlass genommen, neue Smartphones vorzustellen. Und zwar die Modelle „Huawei Y5“ und „Huawei Y6“.

Huawei Y5: Foto-Smartphone fĂĽr Einsteiger

Das Huawei Y5 ist ab September schon für 129 Euro zu haben. Gedacht ist es laut Hersteller als Einstiegsmodell für „Fotoaffine mit schmalem Geldbeutel“.

Die rückwärtige Kamera hat eine Auflösung von 5 Megapixeln und eine Auslösezeit von nur 1,2 Sekunden. Die Kamera auf der Vorderseite bietet eine Auflösung von 2 Megapixeln.

Der Bildschirm des Huawei Y5 hat eine Diagonale von 4,5 Zoll. Als digitaler Antrieb dient der Vierkernprozessor Snapdragon 210 mit einer Taktfrequenz von 1,1 GHz. Der Arbeitsspeicher ist 1 GByte groß. Der Massenspeicher umfasst 8 GByte – und lässt sich durch eine MicroSD-Karte um bis zu 32 GByte erweitern.

Der 2.000-mAh-Akku soll eine Bereitschaftszeit von bis zu 250 Stunden ermöglichen und eine Gesprächsdauer von bis zu 500 Minuten. Das Smartphone wird auch in einer Ausführung verfügbar sein, die das gleichzeitige Verwenden von zwei SIM-Karten unterstützt.

Als Betriebssystem kommt Android 5.1.1 zum Einsatz, ergänzt durch die herstellereigene Bedienungsoberfläche EMUI 3.1 lite.

Huawei Y6: 5-Zoll-Bildschirm, 8-Megapixel-Kamera

Ebenfalls ab September erhältlich ist das Modell Huawei Y6 – für 149 Euro. Hierbei handelt es sich ebenfalls um ein Einsteiger-Smartphone, allerdings mit einem deutlich größeren Bildschirm, der über eine Diagonale von 5 Zoll verfügt.

Die vordere Kamera bietet eine Auflösung von 2 Megapixeln, die hintere Kamera eine Auflösung von 8 Megapixeln und eine F2.0-Blende, die dafür sorgen soll, dass die Fotos auch bei schlechten Lichtverhältnissen gelingen.

Als Schrittmacher kommt wiederum der Vierkernprozessor Snapdragon 210 mit einer Taktfrequenz von 1,1 GHz zum Einsatz.

Der Akku des Huawei Y6 hat eine Kapazität von 2.200 mAh. Das soll für eine Bereitschaftszeit von bis zu 300 Stunden und für eine Gesprächszeit von bis zu 700 Minuten reichen.

Der Massenspeicher ist 8 GByte groß. Darüber hinaus unterstützt das Smartphone MicroSD-Karten mit einer Größe von bis zu 32 GByte.

Das Huawei Y6 wird in zwei AusfĂĽhrungen auf den Markt kommen. Die erste unterstĂĽtzt lediglich eine SIM-Karte und hat einen Arbeitsspeicher von 1 GByte. Die zweite AusfĂĽhrung kommt mit 2 SIM-Karten zurecht und verfĂĽgt ĂĽber einen Arbeitsspeicher von 2 GByte.

Das Huawei Y6 hat mit 5 Zoll eine größere Bildschirmdiagonale, bessere Kameras und einen stärkeren Akku. (Foto: Huawei Technologies)

Das Huawei Y6 hat mit 5 Zoll eine größere Bildschirmdiagonale, bessere Kameras und einen stärkeren Akku. (Foto: Huawei Technologies)

Quelle: Huawei Technologies

auf Facebook teilen auf Google+ teilen auf Twitter teilen
pic_HS

Hartmut Schumacher   Redakteur

Hartmut ist ganz vernarrt in Smartphones und Tablets. Allerdings hielt er auch schon Digitaluhren für eine ziemlich tolle Erfindung. Er betrachtet Gedankenstriche als nützliche Strukturierungsmittel – und schreibt nur gelegentlich in der dritten Person über sich selbst.