Insta360 Air: Faszinierende 360-Grad-Bilder und VR-Videos

24. Februar 2017 Kommentare deaktiviert für Insta360 Air: Faszinierende 360-Grad-Bilder und VR-Videos Kommentar(e)

Toll: Die neue 360-Grad-Aufsteckkamera Insta360 Air verwandelt Android Phones im Handumdrehen in HD-Aufnahmegeräte für VR- und 360-Grad-Aufnahmen.

t

Unterstützt werden dabei sogar 360°-Live-Videos auf sozialen Medien wie z.B. YouTube. Damit können wir 360-Grad-Videos etwa von Reisestationen Konzerten oder Sportevents live auf sozialen Plattformen streamen. Die 360-Grad-Rundumsicht wird erzielt durch zwei 210-Grad-Fischaugen-Linsen, von denen eine nach vorne und die zweite nach hinten schaut.

Aufstecken und loslegen

Erfasst werden die Videos in 3K-Auflösung und mit 30 Bildern pro Sekunde. Die Handhabung ist denkbar einfach: Kamera auf das Handy aufstecken, App downloaden und loslegen.

Die App kennt drei Ansichten: zentral die Kamera-Steuerung, links das Album mit bereits erstellten Aufnahmen und Videos, rechts die Einstellungen, die zum Beispiel die Qualität für den Live-Export nach YouTube betreffen. Zudem stehen ein VR-Feature, ein HDR-Modus und verschiedene Filter zur Verfügung, etwa ein Fischaugen- und Little Planet-Effekt (Kugeldarstellung).

Die Insta360 Air ist ab Mitte März zu einer UVP von 179 Euro zu haben.

Quelle: Insta360

auf Facebook teilen auf Google+ teilen auf Twitter teilen
pic_HG2

Harald Gutzelnig   Herausgeber

Harald hat eigentlich als Herausgeber und Geschäftsführer des hinter dem Portal stehenden Verlags gar nicht viel Zeit Artikel zu schreiben, aber es macht ihm so viel Spaß, dass er dafür sogar ab und an aufs Schlafen verzichtet. Er hofft natürlich, dass dieser Schlafentzug seinen Artikeln nicht anzumerken ist.

Xing Profil

Kennst du schon unsere Magazine?

Alle Magazine anzeigen