LG G4: Android 6.0 Marshmallow steht zum Herunterladen bereit

Hartmut Schumacher 26. Oktober 2015 0 Kommentar(e)

Du kannst es nicht erwarten, das Android-6.0-Upgrade auf deinem „LG G4“-Smartphone zu installieren? Dann musst du entweder in Polen wohnen – oder aber das Upgrade von Hand auf das Smartphone befördern.
Auch interessant: LG G4 im Test

Besitzer des Smartphones „LG G4“ in Polen erhalten bereits seit letzter Woche ein Upgrade auf die Android-Version 6.0. Benutzer in anderen Ländern müssen noch etwas Geduld haben – oder installieren das Upgrade von Hand. (Foto: LG Electronics)

Besitzer des Smartphones „LG G4“ in Polen erhalten bereits seit letzter Woche ein Upgrade auf die Android-Version 6.0. Benutzer in anderen Ländern müssen noch etwas Geduld haben – oder installieren das Upgrade von Hand. (Foto: LG Electronics)

Für das Smartphone „LG G4“ (H815) ist seit letzter Woche ein Upgrade auf die Version 6.0 (Marshmallow) des Betriebssystems Android verfügbar. Allerdings vorerst nur für die Anwender in Polen. Andere Märkte in Europa, Asien und Amerika sollen später drankommen. Wann genau, das hat der Hersteller LG Electronics noch nicht bekanntgegeben.

Ungeduldige G4-Besitzer müssen jedoch nicht unbedingt warten. Denn auf der Site „XDA Developers“ haben unabhängige Entwickler die nötigen Dateien veröffentlicht, die es erlauben, diese Version auch auf G4-Modellen anderer Länder zu installieren.

Ein wenig technisches Wissen und Abenteuerlust solltest du allerdings mitbringen. Denn einfach so auf das Smartphone herunterladen lässt sich das Upgrade nicht. Stattdessen musst du erst den Bootloader entsperren und kannst dann mit der Recovery-Software „Team Win Recovery Project“ (TWRP) das Upgrade auf dem Smartphone installieren.

Neuerungen

Zu den Neuerungen, die Android 6.0 (Marshmallow) dem LG G4 spendiert, gehören unter anderem:

• die Möglichkeit, Apps einzelne Berechtigungen zu entziehen – auch nach dem Installieren.
• ein Stromsparmodus, der die Hintergrundprozesse von bestimmten Apps beendet, wenn das Smartphone nicht benutzt wird.
• eine einfachere Methode, um die Tonausgabe des Smartphones auszuschalten.

Noch nicht vorhanden bei dieser Version dagegen ist die Möglichkeit, Speicherkarten als Systemspeicher zu verwenden. Ebenfalls durch Abwesenheit glänzt die Funktion, die es erlaubt, das „LG G4“ durch Klopfen auf den Bildschirm einzuschalten.

Das Upgrade auf Android 6.0 soll unter anderem die Akkulaufzeit des „LG G4“ verbessern. (Foto: LG Electronics)

Das Upgrade auf Android 6.0 soll unter anderem die Akkulaufzeit des „LG G4“ verbessern. (Foto: LG Electronics)

Quellen: XDA DevelopersLG Electronics, LG Developers, Team Win

auf Facebook teilen auf Google+ teilen auf Twitter teilen
pic_HS

Hartmut Schumacher   Redakteur

Hartmut ist ganz vernarrt in Smartphones und Tablets. Allerdings hielt er auch schon Digitaluhren für eine ziemlich tolle Erfindung. Er betrachtet Gedankenstriche als nützliche Strukturierungsmittel – und schreibt nur gelegentlich in der dritten Person über sich selbst.