Neues Nexus-Gerät von HTC soll mit Force Touch-Display kommen

Redaktion 4. März 2016 0 Kommentar(e)

Force Touch ist die Eingabemethode der Zukunft – zumindest wenn es nach Apple geht. Um nicht ins Hintertreffen zu geraten verbauen jetzt auch die Android-Hersteller die neuartigen Displays. Auch das nächste Google Nexus – gebaut von HTC – wird mit einem Force Touch-Display daherkommen.

Forcetouch

Nachdem das LG Nexus 5X und Huawei Nexus 6P kaum Verbesserungen beinhaltet hat, will Google bei dem nächsten Gerät wieder mit einer größeren Neuerung aufwarten. Aus diesem Grund soll das kommende Nexus-Gerät von HTC gefertigt werden und über ein Force Touch-Display verfügen. Ähnlich wie beim iPhone mit dem 3D Touch, soll damit der Schnellstart unterschiedlicher Funktionen von Apps ermöglicht werden.

Neben der Info, dass das neue Nexus mit einem Force Touch-Display kommen soll, ist vor allem der Hersteller interessant. Nach dem Nexus 9 soll HTC wieder einmal für die Entwicklung und Fertigung verantwortlich sein. Das freut uns natürlich besonders, denn bis auf ein paar Kleinigkeiten war das Nexus 9 ein wirklich sauber und hochwertig verarbeitetes Gerät.

Doch nicht nur HTC wird das Force Touch-Display verbauen. Dank einer Entwicklung von Synaptics werden in Naher Zukunft mit Sicherheit noch weitere Smartphones mit dem neuen Bildschirm daherkommen. Oppo, Vivo oder auch Meizu sollen schon bei den nächsten Smartphones solche Displays verbauen.

Quelle: Gizmochina

auf Facebook teilen auf Google+ teilen auf Twitter teilen