Ocushield: Spezielle Displayfolie reguliert Farben und sorgt fĂĽr besseren Schlaf

11. April 2016 0 Kommentar(e)

Mit iOS 9.3 hat Apple ein neues Feature eingefĂĽhrt: „Night Shift“-Modus nennt sich das Ganze. Die Funktion soll das Display farblich umschalten, damit beim Lesen im Bett vor dem Schlafengehen die blauen Farbelemente reduziert werden und ein wärmerer Gelbton im Vordergrund steht. Das Feature läuft aber nur auf wenigen Modellen, Abhilfe schafft nun eine spezielle Folie.

Auch interessant: Samsung arbeitet an Kontaktlinse mit eingebauter Kamera

ocushield-main

Das Problem ist bekannt und mittlerweile auch von Experten bestätigt: Wer abends noch mit dem Smartphone hantiert, tut sich damit keinen Gefallen. Viele Displays leuchten in einem Blauton, was bei einigen Menschen zu Einschlafproblemen und generell unruhigem Schlaf führen kann. Auch den Apple-Entwicklern war das bekannt, weshalb mit dem neuen iPhone SE eine Lösung präsentiert wurde. Der Night Shift-Modus reguliert das Display, Gelbtöne sollen helfen, geruhsamen Schlaf zu finden.

Der Haken an der Sache: Das Feature läuft nur auf 64 Bit-Geräten mit iOS 9.3, zahlreiche iPhone-Modelle fallen also durch den Raster. Auch hier gibt es nun aber eine externe Lösung: OcuShield bietet eine spezielle Folie an, die das blaue Licht um rund 70 Prozent reduziert, dabei aber immer noch zu 95 Prozent transparent ist. Die Folie steht für alle gängigen iPhones, MacBooks und sogar Samsung-Geräte zur Verfügung.

Android-Nutzer kämpfen aber ohnehin nicht mit derartigen Problemen: Mit „Twilight“ steht ein praktisches Tool im Play Store parat, dass sich ebenfalls um die Displayregulierung kĂĽmmert und die Farben so anpasst, dass jeder problemlos ins Reich der Träume gelangt. Das hätten ĂĽbrigens auch findige Entwickler fĂĽr iOS-Geräte versucht, Apple hat die App, genannt f.lux, aber umgehend wieder aus dem App Store entfernt.

-> OcuShield auf Amazon kaufen
-> Bestellen auf der Herstellerseite

Quelle: DigitalTrends, BornCity

 

auf Facebook teilen auf Google+ teilen auf Twitter teilen
pic_OJ_neu

Oliver Janko   Redakteur

Studiert in Wien und schreibt Reportagen, Tests und Reviews fĂĽr die Printausgaben des Verlags. Bei Fragen – Facebook, Google+ und Co. sind allzeit bereit.

Facebook Profil Google+ Profil