OnePlus Two: Snapdragon 810, Fingerabdrucksensor und Start im 3. Quartal (Ger├╝chte)

Redaktion 30. M├Ąrz 2015 0 Kommentar(e)

OnePlus hat mit dem One einen ganz klaren Erfolg gelandet und sowohl den Herstellern als auch den Kunden klargemacht, dass man ein Flaggschiff-Ger├Ąt auch f├╝r knapp 300 Euro produzieren und verkaufen kann. Die Innovationsbereitschaft sowie der Drang noch mehr herauszuholen reist aber auch kommenden Ger├Ąt nicht ab. Ger├╝chten zufolge wird n├Ąmlich auch das OnePlus Two ein Spitzen-Ger├Ąt.

Auch interessant:┬áOnePlus DR-1: N├Ąchster Gamechanger wird eine Drohne

cyanogen_onePlus_One_back

Eines der aufstrebendsten Unternehmen, welches auch versteht ordentlich die Werbetrommel f├╝r sich zu r├╝hren, ist das chinesische Start-Up OnePlus. Mit dem selbsternannten Flaggschiff-Killer OnePlus One und einer sehr umstrittenen Marketing-Kampagne hat sich die kleine Firma aus Shenzen weltweit innerhalb k├╝rzester Zeit einen Namen gemacht. Nat├╝rlich will man die Fans des Unternehmens bei der Stange halten und damit diese auch weiterhin von OnePlus begeistert sind, wird man beim kommenden Ger├Ąt, dem OnePlus Two, wieder ordentlich auf den Putz hauen und wieder High-End-Hardware in den Boliden verbauen.

Fingerabdruckscanner und Snapdragon 810

Konkret bedeutet das nach dem derzeitigen Wissensstand: ein Snapdragon 810 und ein Fingerabdruckscanner. Der Prozessor d├╝rfte wohl die wenigsten ├╝berraschen, denn auch bereits der Vorg├Ąnger kam mit dem zu diesem Zeitpunkt aktuellsten Chip, dem Snapdragon 801, auf den Markt. Im Falle des Fingerabdruckscanners sind wir dann doch etwas ├╝berrascht. Immerhin sind nur eine Hand voll Ger├Ąte mit dem Sensor ausgestattet. Hier sind Samsung und Apple die beiden Unternehmen, die in den Flaggschiffen schon seit mehreren Generationen auf den Biometrie-Scanner setzen. Lediglich Huawei und einige Ausnahmen sind auch dabei den Sensor regelm├Ą├čig zu integrieren. Unklar ist derzeit noch ob OnePlus auf die neue Technologie von Qualcomm setzen wird.

Was vermutlich niemanden mehr ├╝berrascht ist der Preis. Bereits in der Vergangenheit hat das junge Unternehmen angek├╝ndigt, dass das OnePlus Two deutlich teurer werden wird als der Vor├Ąnger. Eine Aussicht auf den ungef├Ąhren Preis gibt es leider noch nicht. Hierzu wird es wohl erst Vermutungen geben, sobald die restliche Ausstattung bekanntgegeben wurde. Zus├Ątzlich zu den Materialkosten will OnePlus ja auch weiterhin am Leben bleiben und muss entsprechend Einnahmen generieren ÔÇô ein Aufschlag auf die Smartphones ist daher unerl├Ąsslich.

Bitte keine Einladungen mehr!

Uns bzw. die gesamte Community w├╝rde nat├╝rlich freuen, wenn OnePlus das Einladungssystem ├╝ber den Haufen schmei├čen w├╝rde. Klar als junges Start-Up ist es schwierig die Nachfrage nach einem Produkt abzusch├Ątzen. Mittlerweile gibt es den Hersteller aber doch schon eine ordentliche Zeit und folglich sollte OnePlus ein wenig ein Gesp├╝r f├╝r die Nachfrage der Kunden entwickelt haben. Ein Schritt in die richtige Richtung w├Ąre einmal die M├Âglichkeit einer Vorbestellung ohne Einladung, so wie es nach knapp einem halben Jahr nach der Vorstellung des OnePlus One m├Âglich war.

Das OnePlus Two soll angeblich im 3. Quartal an den Start gehen. Eine Vorstellung ist allem Anschein nach gegen Mitte des Jahres geplant.

Quelle: GizmoChina

auf Facebook teilen auf Google+ teilen auf Twitter teilen