Apple und seine neuen iPhones – was Sie jetzt wissen müssen

26. September 2018 Kommentare deaktiviert für Apple und seine neuen iPhones – was Sie jetzt wissen müssen Kommentar(e)

Es scheint, als wäre es gestern gewesen, dass Apple das neue iPhone X auf den Markt gebracht hat. Kaum getestet, gekauft und in Gebrauch, erscheinen auch schon die Nachfolger: das iPhone Xs mit großem Bruder, dem iPhone Xs Max, sowie das iPhone Xr. Außerdem wurde gleichzeitig auch eine neue Apple Watch vorgestellt, die ebenfalls bald im Handel sein soll. Ob es sich der Kauf der neuesten iOS-Technologien lohnt, erfahren Sie bei uns!

Ein buntes Potpourri aus fortschrittlicher Apple-Technologie

Noch in diesem Jahr sollen alle vorgestellten iPhones sowie die neue Apple Watch Series 4 auf dem Markt erhältlich sein. Doch sind die Neuerungen so viel besser als die des erst erschienenen iPhone X? Die Macher sagen „Ja“! Besonders die Smartphones sind in derart unterschiedlichen Größen und Farben erhältlich, dass sich wohl in jedem Fall ein passendes Modell für die eigenen Bedürfnisse finden sollte. Wer jedoch vor den mittlerweile horrenden Preisen zurückschrecken sollte, aber dennoch ein neues iPhone sein Eigen nennen möchte, kann sich dieses heute per Handyratenkauf problemlos monatlich finanzieren. So können Sie immer den neuesten Trends folgen und sich die technologischen Fortschritte zunutze machen.

Bild: Shutterstock.com / Al Medwedsky

Bild: Shutterstock.com / Al Medwedsky

Apple Watch Series 4 – die Gesundheit stets im Blick

Fitnessarmbänder sind schon lange nichts Neues mehr, doch mit dieser Smartwatch hat sich Apple nahezu selbst übertroffen. Denn sie kann selbstverständlich weit mehr als nur die Uhrzeit ansagen. Mit der neuen Version, der Series 4, haben sich die Entwickler noch stärker auf die Faktoren Gesundheit und Fitness konzentriert. Wie auch bei den iPhones der neuen Generation, verfügt auch die Apple Watch über ein deutlich größeres Display, der jetzt auch die Ecken und Kanten der Uhr mit einschließt. Hinzu kommt ein 64-Bit-Dual-Core-Prozessor, der Apple-Angaben zufolge bis zu 50 Prozent mehr Geschwindigkeit bringen soll. Laufe müssen Sie mit dieser Uhr am Handgelenk jedoch nach wie vor selbst. Für den Notfall haben Sie bei der Smartwatch von Apple die Möglichkeit, bestimmte Kontakte auf Ihrem Ziffernblatt abzulegen, um diese Personen bei Bedarf schnellstmöglich kontaktieren zu können. Neben den abwechslungsreichen Hintergrund-Designs verspricht auch der integrierte Lautsprecher eine bessere Leistung von ebenfalls bis zu 50 Prozent.

Welches iPhone darf’s denn sein?

Mit insgesamt drei (!) neuen Smartphones haben wir in diesem Jahr die Qual der Wahl. Doch welches Gerät ist das richtige? In erster Linie dreht sich in diesem Jahr alles um das neue iPhone Xs, dem Nachfolgemodell des iPhone X. Bereits damals dachte man, es könnte kaum besser werden. Mit dem iPhone Xs haben Sie jetzt einen noch größeren Bildschirm, einen noch leistungsstärkeren Prozessor und sogar eine Wassertiefe von bis zu zwei Metern soll das Xs-Modell problemlos überstehen. Wem das iPhone Xs zu klein ist, für den haben die Macher das iPhone Xs Max entworfen, das es mit einem 6,5-Zoll-OLED-Bildschirm jetzt noch größer und ebenso leistungsstark zu kaufen gibt. Mit der 12-Megapixel-Dual-Kamera lassen sich lebhafte Momente im Leben noch besser einfangen. Außerdem sind alle neuen iPhone-Modell vor Staub, Wasser und Schmutz geschützt, dafür sorgt die Klassifizierung IP 68.

Das iPhone Xr als Einsteigermodell

Wenn es etwas günstiger und nicht ganz so anspruchsvoll sein darf, ist das iPhone Xr genau das richtige Smartphone für Sie. Es ist mit dem A12 Bionic und dem Betriebssystem iOS 12 ebenso leistungsstark wie die anderen beiden Modelle. Einer der Unterschiede liegt vor allem in dem verbauten LCD-Retina-Display mit einer Auflösung von 1792 x 828 Pixeln und einer Bildschirmgröße von 6,1 Zoll. Das Dual-Kamerasystem sucht man hier vergebens, da das Xr lediglich über eine Linse verfügt. In der Bild- und Videoqualität macht sich das jedoch ganz und gar nicht bemerkbar. Apple hat mit diesen drei Modellen und der Apple Watch dafür gesorgt, dass die Entscheidung diesmal besonders schwerfällt, aber dennoch für alle Ansprüche ein entsprechendes Gerät dabei ist.

auf Facebook teilen auf Google+ teilen auf Twitter teilen

Kennst du schon unsere Magazine?

Alle Magazine anzeigen