Das Thomson TH201 Delight im Check

Florian Meingast 8. Juni 2018 Kommentare deaktiviert für Das Thomson TH201 Delight im Check Kommentar(e)

Das Unternehmen aus Marseille ist eigentlich für sein großes Angebot an Haushaltsprodukten bekannt. Nun wagten die Franzosen mit drei Geräten für jeweils weniger als 200 Euro den Einstieg ins Smartphone-Geschäft. Das TH201 Delight ist mit einem Preis von 129 Euro das zweitteuerste Modell.
Die Herzstücke des TH201 bilden ein vierkerniger Mediatek MT6737T-Prozessor und 2 Gigabyte RAM. In Kombination liefern die beiden Bauteile eine ganz passable, nicht aber ruckelfreie Leistung, was bei diesem Preis aber verschmerzbar sein sollte. Leistungsmäßig ist das im April erschienene TH201 mit der Performance des ZTE Blade A602 vergleichbar. Der günstige Preis spiegelt sich auch in der Qualität der verbauten Hauptkamera (Auflösung: 16 MP) wider. Die Aufnahmen verlieren nämlich bereits bei der geringsten Vergrößerung an Schärfe. Ein weiterer Minuspunkt: Der interne Speicherplatz ist nicht erweiterbar. Leider wurde auch auf eine USB C-Buchse verzichtet.

Unbenannt-1

auf Facebook teilen auf Google+ teilen auf Twitter teilen

Kennst du schon unsere Magazine?

Alle Magazine anzeigen