Klingelt am Telefon – Doorline Slim DECT

15. Oktober 2018 Kommentare deaktiviert für Klingelt am Telefon – Doorline Slim DECT Kommentar(e)

Die Doorline Slim – ohne den DECT-Zusatz – ist bereits seit einiger Zeit erhältlich.DoorLine_003_Slim_Black_binder-LargeSeEjCnMYhuQhK Das Kästchen wird einfach mit der bestehenden Klingelanlage verbunden und bietet praktische Extras wie eine Rufweiterschaltung oder eine Apothekerschaltung. Das heißt, wenn Sie nicht zuhause sind, wird die klingelnde Person direkt an das Telefon weitergeleitet – bei dem Sie dann einfach antworten können. Mit der Apothekerschaltung legen Sie gleich eine Nummer fest, die bei Ihrer Abwesenheit gewählt werden soll. Wer läutet, ruft dann direkt auf Ihrem Smartphone an.  Die DECT-Version kann auch über diesen Standard eine Verbindung herstellen. Voraussetzung dafür ist allerdings ein Router mit DECT-Funktionalität, was beispielsweise auf viele FRITZ!-Modelle zutrifft. Der Vorteil: DECT gilt als sehr störungssicher, reichweitenstark und die Verbindung ist außerdem in wenigen Augenblicken hergestellt. Wer auch ein DECT-Telefon sein Eigen nennt, kann sogar bequem über das Telefon an die Türsprechstelle funken. Der Einbau erfordert allerdings ein wenig Geschick. Wer glaubt, das nicht zu haben, kann sich aber professionelle Hilfe ins Haus holen. Davon abgesehen ist das System durchdacht und gibt keinen Anlass zur Kritik.

Preis: 346,- Euro / Dimensionen/Gewicht: 22 x 8,5 x 2,1 cm / 492 g / Konnektivität: DECT / Extras: 2 Rufnummern hinterlegbar / bit.ly/sm_slimdect

auf Facebook teilen auf Google+ teilen auf Twitter teilen
oliver

Oliver Janko   Redakteur

Studiert in Wien und schreibt Reportagen, Tests und Reviews für die Printausgaben des Verlags. Bei Fragen – Facebook, Google+ und Co. sind allzeit bereit.

Facebook Profil Google+ Profil

Kennst du schon unsere Magazine?

Alle Magazine anzeigen