Alltags-Geheimtipp: Entspanntes Aufwachen

Hartmut Schumacher 6. Januar 2016 0 Kommentar(e)

Reißt Ihr Wecker Sie oft aus dem Tiefschlaf? Die App „Sleep Better“ bereitet diesem Missstand ein Ende und sorgt für entspanntes Aufwachen.

Im oberen Bildschirmbereich zeigt die App „Sleep Better“ die eingestellte Weckzeit an. Sie können die Stunden und Minuten verändern, indem Sie den Finger nach oben oder nach unten über die Ziffern ziehen.

Alltags-Geheimtipps 05

Legen Sie Ihr Smartphone links oder rechts neben Ihr Kopfkissen. Wenn Sie nicht möchten, dass der Akku des Geräts am Morgen 20 bis 30 Prozent seiner Ladung verloren hat, dann sollten Sie das Ladekabel anschließen. – Tippen Sie abschließend die Schaltfläche „Start“ an.

Sanftes Aufwecken

Die App zeichnet während des Schlafs Ihre Bewegungen auf und zieht daraus Rückschlüsse auf Ihre Schlafphasen. Aufwecken wird die App Sie innerhalb eines Zeitraums von 30 Minuten vor der Weckzeit, die Sie festgelegt haben. Und zwar dann innerhalb dieses Zeitraums, wenn Sie sich in einer Leichtschlafphase befinden. So dass Sie nicht stressig aus dem Tiefschlaf gerissen werden.
Wenn Sie beim Erklingen der Weckmusik noch etwas weiterschlummern möchten, dann berühren Sie den Bildschirm etwa zwei Sekunden lang. Möchten Sie die Musik dagegen ausschalten, dann ziehen Sie den Finger von unten nach oben über den Bildschirm.

Tippen Sie in der rechten oberen Ecke die Wecker-Schaltfläche an, um die Details des Aufweckens zu ändern.

Alltags-Geheimtipps 06

auf Facebook teilen auf Google+ teilen auf Twitter teilen
pic_HS

Hartmut Schumacher   Redakteur

Hartmut ist ganz vernarrt in Smartphones und Tablets. Allerdings hielt er auch schon Digitaluhren für eine ziemlich tolle Erfindung. Er betrachtet Gedankenstriche als nützliche Strukturierungsmittel – und schreibt nur gelegentlich in der dritten Person über sich selbst.