Google Chrome: Anonym mobil surfen

12. Mai 2015 0 Kommentar(e)

Wer Chrome als mobilen Browser verwendet, kann den Inkognito-Modus verwenden. Dies verhindert, dass der Suchverlauf gespeichert wird und auch keine anderen Spuren wie z.B. Cookies zur√ľckgelassen werden. So surfen Sie in Zukunft anonym.

anonym (4)

 

1) Google Now

√Ėffnen Sie den Chrome-Browser auf Ihrem Smartphone oder Tablet und tippen Sie anschlie√üend links oben auf das Men√ľsymbol mit den drei Punkten.

anonym (2)

 

2) Suche im Telefon

W√§hlen Sie nun den Punkt ‚ÄěNeuer Inkognito-Tab‚Äú aus. Ein neues Fenster wird ge√∂ffnet, in dem Sie nun surfen k√∂nnen, ohne Spuren zu hinterlassen.

anonym (1)

 

3) Weitere Inkognito-Tabs

Wenn Sie einen weiteren Inkognito-Tab öffnen möchten, klicken Sie einfach auf das rechteckige Symbol mit der Zahl in der Mitte.

anonym (5)

 

4) Browser-Neustart

Sobald Sie den Browser beenden werden auch die Inkognito-Tabs geschlossen.  Ein Weitersurfen der zuvor geöffneten Tabs ist also nicht mehr möglich.

auf Facebook teilen auf Google+ teilen auf Twitter teilen
pic_HG2

Harald Gutzelnig   Herausgeber

Harald hat eigentlich als Herausgeber und Gesch√§ftsf√ľhrer des hinter dem Portal stehenden Verlags gar nicht viel Zeit Artikel zu schreiben, aber es macht ihm so viel Spa√ü, dass er daf√ľr sogar ab und an aufs Schlafen verzichtet. Er hofft nat√ľrlich, dass dieser Schlafentzug seinen Artikeln nicht anzumerken ist.

Xing Profil