Tipp: So verwendest du dein Smartphone als Lupe!

Samuel Gr├Âsch 21. September 2016 Kommentare deaktiviert f├╝r Tipp: So verwendest du dein Smartphone als Lupe! Kommentar(e)

F├╝r Hobbybotaniker im Garten oder im allt├Ąglichen Hausgebrauch ist eine Lupe ab und an recht hilfreich. Diesen Job kann dank Digitalzoom auch Ihre Handy-Kamera ├╝bernehmen.

t

Bildquelle: shutterstock.com [vvoe]

So geht das:

Sofort nach dem Start der Anwendung wir Ihnen ├╝ber die R├╝ckkamera ein ver┬şgr├Â├čertes Bild des Motivs pr├Ąsentiert. Sie haben nun die M├Âglichkeit, diverse Parameter so zu ver├Ąndern, dass die Qualit├Ąt des Bildes Ihren Anspr├╝chen gerecht wird.

Anzeigeparameter anpassen

Um ein besonders gutes Bild zu bekommen ist es meist sinnvoll die Belichtung ein wenig zu erh├Âhen, da dadurch die Details besser zum Vorschein kommen. Dies bewerkstelligen Sie ├╝ber den Helligkeitsschieberegler (1a) links unten. Gleiches gilt f├╝r die Vergr├Â├čerungsstufe. Diese wird ├╝ber den Zoomregler (1b) rechts unten angepasst.

Der Fokus schlie├člich entscheidet, ob das gezeigte Bild scharf ist oder nicht. Durch einfaches Antippen der Fokus-┬şSchaltfl├Ąche (1c), die Sie zusammen mit anderen Symbolen ├╝ber den Button rechts oben ausklappen, wechseln Sie zwischen manuellem und automatischem Fokus. F├╝r den Einsatz als Mikroskop bzw. Lupe ist der manuelle Fokus nicht selten die bessere Wahl.

Und sollte es einmal zu dunkel sein, schalten Sie ├╝ber das Lampensymbol (1d) rechts unten einfach den Blitz Ihres Smartphones ein.

1

Bild festhalten

Zur Speicherung eines Bildausschnitts tippen Sie auf das Kamera-Symbol (1e), wodurch der aktuelle Ausschnitt dauerhaft festgehalten wird.

auf Facebook teilen auf Google+ teilen auf Twitter teilen
samuel_groesch_bild_2

Samuel Groesch   Redakteur

Samuel ist Webworker, Sch├╝ler, Hobbyfotograf sowie freier Autor f├╝r verschiedene IT Fachzeitschriften. Des weitere programmiert er in seiner Freizeit hin und wieder Apps, Webseiten und Programme.