Google Kalender: Termin- und Datenfreigabe für andere

9. März 2018 Kommentare deaktiviert für Google Kalender: Termin- und Datenfreigabe für andere Kommentar(e)

Setzen wir noch einmal bei den hochgeladenen Dokumenten an. Inwieweit haben Gäste, die Sie zu einem Termin eingeladen haben, Zugriff auf die Dateien? 

1. Jeder kann bearbeiten

Um jemanden zu einem Termin einzuladen, tippen Sie auf den Eintrag und anschließend auf das Stiftsymbol. Nun scrollen Sie bis zum Menüpunkt „Gäste einladen“ nach unten, tippen darauf, geben die E-Mailadresse der Person ein und tippen auf „Fertig“. Nun hat jeder Nutzer, der einen Link zu diesem Google-­Kalender-Termin verfügt, die Berechtigung, auf die angehängte Datei zuzugreifen und diese mit anderen Personen zu teilen. Möchte jemand das Dokument lediglich ansehen, benötigt er dafür kein Google-Konto.Google Kalender 1

2. Gast kann Datei verwenden

In diesem Fall ist es nur den eingeladenen Gästen des Termins erlaubt, auf die Datei zuzugreifen. Jede dieser Personen benötigt jedoch ein Google-Konto. Die Gäste können die Datei auch für andere Personen freigeben. Dafür müssen Sie ihnen jedoch im Vorhinein den “Darf bearbeiten”-Zugriff gewährt haben.

3. Kein Zugriff

Diejenigen Gäste ohne Zugriff können den Dateinamen zwar sehen, haben jedoch nicht die Erlaubnis, das Dokument zu öffnen.Google Kalender 2

auf Facebook teilen auf Google+ teilen auf Twitter teilen

Kennst du schon unsere Magazine?

Alle Magazine anzeigen