Mehr Übersicht in Multimedia-Apps

Hartmut Schumacher 1. Mai 2013 0 Kommentar(e)

Die Auswahllisten der diversen Multimediaprogramme sind oft zugemüllt mit Dateien, auf die man normalerweise gar nicht zugreifen möchte – beispielsweise Bilddateien von Spielen oder Aussprache-Audiodateien von Wörterbüchern. Um dies zu vermeiden, musst du zu einem kleinen Trick greifen.

multimedia2

1) Ordner ignorieren

Möchtest du, dass in den Auswahllisten der Multimediaprogramme die Inhalte eines bestimmten Ordners nicht zu sehen sind, so musst du in diesen Ordner eine spezielle Datei kopieren. Die Datei muss den Namen „.nomedia“ tragen und dient einfach als Hinweis, diesen Ordner zu ignorieren. (Nicht alle Programme richten allerdings sich danach.)

2) Hinweisdatei anfertigen

Du kannst eine solche Datei beispielsweise mit dem „Editor“ von Windows anfertigen. Achte beim Speichern darauf, ihr tatsächlich nur den Namen „.nomedia“ zu geben – also ohne die Namensänderung „.txt“. Wähle dazu im „Speichern unter“-Fenster die „Dateityp“-Option „Alle Dateien“ aus.

multimedia

3) Karte neu scannen

Wirksam wird diese Änderung in der Regel erst dann, wenn das Betriebssystem die Ordner der Speicherkarte neu scannt. Du kannst dieses Scannen manuell anstoßen, indem du das Smartphone neu startest – oder aber indem du eine App wie „SDrescan“ verwendest.

4) Hilfreiche App

Ist dir das Anlegen und Kopieren der „.nomedia“-Datei zu umständlich? Dann verwende für diesen Zweck die kostenlose App „Nomedia“. Tippe in der Liste dieser App einen Ordner lange an, um in ihm eine „.nomedia“-Datei anzulegen – oder um sie wieder zu entfernen.

[pb-app-box pname=’ch.droida.nomedia‘ name=’WhatsApp‘ theme=’light‘ lang=’de‘]

auf Facebook teilen auf Google+ teilen auf Twitter teilen
pic_HS

Hartmut Schumacher   Redakteur

Hartmut ist ganz vernarrt in Smartphones und Tablets. Allerdings hielt er auch schon Digitaluhren für eine ziemlich tolle Erfindung. Er betrachtet Gedankenstriche als nützliche Strukturierungsmittel – und schreibt nur gelegentlich in der dritten Person über sich selbst.

Kennst du schon unsere Magazine?

Alle Magazine anzeigen