Mit der paysafecard sicher bei Google Play einkaufen

Redaktion 4. Mai 2022 Kommentare deaktiviert für Mit der paysafecard sicher bei Google Play einkaufen Kommentar(e)
Mit der paysafecard sicher bei Google Play einkaufen

Photo by Daniel Romero on Unsplash

Wer auf dem Smartphone neue Apps installieren und von dem breiten Angebot an Filmen, Musik, Zeitschriften und Büchern profitieren möchte, greift auf die Google-Plattform Google Play zurück. Auf allen Android-Geräten ist die Plattform vorinstalliert. Voraussetzung für die Nutzung ist ein Google-Account.

Doch Zahlungsmethoden im Internet bergen die Gefahr, Hackern Einblicke in Ihre persönlichen Daten zu geben. Das können Sie vermeiden! Wir stellen Ihnen die paysafecard als sichere Zahlungsmethode vor und erklären, was die Karte so sicher macht und wie sie eingesetzt werden kann.

Die paysafecard als elektronisches Zahlungsmittel

Sicher bezahlen im Netz – das wünschen wir uns alle. Und dennoch häufen sich die Nachrichten, in denen Geschädigte ihre persönliche Geschichte erzählen und noch Jahre später Rechnungen für Produkte begleichen, die sie nie bestellt und zu Gesicht bekommen haben. Auch der Identitätsdiebstahl infolge eines Interneteinkaufs ist belastend.

Um Ihre Daten zu schützen, können Sie die paysafecard als Zahlungsmittel einsetzen. Die Prepaid-Karte kann im lokalen Einzelhandel oder in Online-Shops erworben werden.

Die Karte wird, wie man es von Guthabenkarten für Handys kennt, mit einem bestimmten Betrag aufgeladen. Der Käufer erhält jedoch keine klassische Guthabenkarte, sondern einen Bon mit PIN-Code. Der Vorteil: Bei dem Bezahlvorgang haben Händler keinerlei Einsicht in Ihre Daten, da ein Code zur Bezahlung verwendet wird. So können diese auch nicht gehackt werden.

Was macht die paysafecard so sicher?

Die paysafecard schützt den Käufer vor Hackern und anderen Betrügern. Zudem können die Karten mit einem Wert zwischen fünf und hundert Euro aufgeladen werden. Eine große finanzielle Verschuldung bei dem Verlust der Karte ist damit von vornherein ausgeschlossen.

Wir erklären, welche drei Vorteile für die Verwendung der paysafecard sprechen.

Phishing

Immer mehr Menschen werden Opfer von Phishing-E-Mails. Hier werden sensible Daten gestohlen, was für die geschädigte Person einen erheblichen finanziellen Verlust bedeuten kann.

Die gute Nachricht: Wer die paysafecard verwendet, freut sich über die maximale Sicherheitslösung. Bei dem Bezahlvorgang mit der paysafecard wählt der Nutzer die entsprechende Bezahlmethode aus und gibt den PIN-Code ein. Weitere Eingaben sind nicht nötig.

Somit gilt die paysafecard als sehr sichere Zahlungsmethode und erfreut sich seit Jahren großer Beliebtheit. Das liegt auch daran, dass das Guthaben limitiert ist und ein möglicher Schaden gering ausfällt.

Sicherheitscode

Die Karte wird aktiviert, sobald Sie diese lokal im Einzelhandel oder im Online-Shop erwerben. Mit dem Kauf erhalten Sie einen 16-stelligen PIN-Code, mit dem bezahlt wird. So erfahren selbst die Händler nichts über Sie und Ihre sensiblen Daten sind geschützt. Geraten die paysafecard und der PIN in falsche Hände, kann maximal der Wertbetrag verloren gehen.

Ein Beispiel: Um in Google Play Bücher zu kaufen, bestellt der Nutzer eine paysafecard im Wert von 50 €. Er entscheidet sich für fünf Romane und zahlt sicher mit der paysafecard. Da das Guthaben nun verbraucht ist, sind die Karte und der PIN fortan ungültig.

Rückerstattung

Selbst der Verlust der paysafecard muss nicht dazu führen, dass Betrüger leichtes Spiel haben. Hier wird der Anbieter kontaktiert und der Nutzer weist sich mit dem PIN-Code und einem Ausweis oder der Bankverbindung aus. Der Betrag, der ausgegeben wurde, wird dann umgehend erstattet.

Mit der paysafecard ganz einfach bei Google Play zahlen

Durch die Verwendung des PIN-Codes kann auch bei Google Play von Smartphones aus anonym bezahlt werden. Verbleibt noch Restguthaben auf der paysafecard, kann dieses entweder anbieterunabhängig weiterverwendet werden oder der Nutzer lädt das Google-Play-Konto im Vorfeld mit dem verbliebenen Wert der paysafecard auf.

Fazit

In Zeiten vermehrter Hackerangriffe bangen viele Menschen um die Sicherheit ihrer sensiblen Daten. Die paysafecard ermöglicht die anonyme Zahlung ohne Angabe des Namens, der Adresse oder des Bankkontos. Ein PIN-Code wird bei dem Bezahlvorgang genutzt und dient im Falle eines Verlusts der Identifikation des Nutzers mit anschließender Rückerstattung vom jeweiligen Anbieter. Wer also Produkte über die App Google Play erwerben möchte, kann dies mit der paysafecard unter maximalen Sicherheitsbedingungen tun.

auf Facebook teilen auf Google+ teilen auf Twitter teilen

Kennst du schon unsere Magazine?

Alle Magazine anzeigen