LEGO® Ninjago REBOOTED

Tam Hanna 17. Februar 2014 0 Kommentar(e)
LEGO® Ninjago REBOOTED Androidmag.de 4 4 Sterne

In klassischen Runnern rennst du immer in eine Richtung. LEGOs Interpretation des Genres versetzt die Gefechte in die dritte Dimension. (kostenlos)

ninjago_main

Das bedeutet, dass du nicht nur „in der Ebene“ läufst. Von Zeit zu Zeit musst du vertikale Schächte durchklettern. Dabei hangelst du dich an der linken und der rechten Wand vorbei. Anders als in Icy Tower kann der Ninja an der Seitenwand kleben bleiben, was das Planen des nächsten Zugs erleichtert.

Tonnenweise Gegner

In den meisten Spielbereichen triffst du auf Tonnen von Feinden. Diese sind in zwei Arten unterteilt. Einige lassen sich durch Angreifen aus der Welt räumen, während andere nur durch Flucht zu beseitigen sind. Das Angreifen von Feinden (und das Einsammeln von LEGO-Steinen) ermöglicht dir das Freischalten von zusätzlichen Upgrades.

Kontakt mit Gegnern bedeutet hier nicht das sofortige Spielende. Stattdessen wirst du zum letzten Checkpoint zurückversetzt, bis alle Leben aufgebraucht sind. Das trägt dazu bei, die bei den meisten Runnern sehr hohe Frustrationsschwelle wesentlich zu senken.

Die Menü-Elemente sind mit einem schönen 3D-Look versehen.

Die Menü-Elemente sind mit einem schönen 3D-Look versehen.

Hakelige Steuerung

Die Grafik des Spiels ist – wie bei LEGO-Titel im Allgemeinen üblich – akzeptabel. Ninjago Rebooted gewinnt mit Sicherheit keinen Schönheitspreis, ist aber auch nicht allzu hässlich. Der Sound ist diesmal sehr gelungen und erinnert an Dance-Klassiker aus alten Zeiten.

Bei der Steuerung setzt LEGO komplett auf Wischgesten. Das funktioniert in der Praxis eher schlecht als recht, da das sofortige „Feedback“ fehlt. Trotzdem schaffst du es, dein Alter Ego nach einiger Einarbeitungszeit sicher durch die Missionen zu führen.

Lobenswert ist, dass das kostenlose Ninjago keine In-App-Purchases enthält. Das kann sich natürlich mit einer späteren Version ändern, im Moment dürfte dem Hersteller die Vermarktung seiner Spielsteine wichtiger sein.

Ein Tutorial verrät dir, wie du deinen Charakter zu bedienen hast.

Ein Tutorial verrät dir, wie du deinen Charakter zu bedienen hast.

Fazit

Ninjago ist eine interessante Neuinterpretation des bekannten Runner-Genres. Die Passagen in den Schächten gab es bisher so nie, der Story Mode sorgt für zusätzliche Langzeitmotivation. Für Fans von Temple Run und Co gibt es hier willkommene Abwechslung. Wenn du mit Runnern noch nie viel anfangen konntest, solltest du dich lieber anderswo umsehen.

[pb-app-box pname=’com.lego.ninjago.rebooted‘ name=“ theme=’light‘ lang=’de‘]

auf Facebook teilen auf Google+ teilen auf Twitter teilen
pic_TH

Tam Hanna   Redakteur

Tam Hanna entwickelt Software für verschiedene Plattformen, beschäftigt sich mit Mobilgeräten und Prozessrechnern und betreibt einen YouTube-Channel mit zehnminütigen Clips zu Interessantem und Lehrreichem aus der Welt der Elektronik.

 

Google+ Profil

Kennst du schon unsere Magazine?

Alle Magazine anzeigen