Evolve: Hunters Quest

Tam Hanna 24. Februar 2015 0 Kommentar(e)
Evolve: Hunters Quest Androidmag.de 4 4 Sterne

Wer Evolve auf der Konsole spielt, wird mit diesem Puzzlespiel seine helle Freude haben. Der an Candy Crush erinnernde Titel erlaubt das Einsammeln von Sondergegenständen und Upgrades für das Hauptspiel. (kostenlos, mit mäßigen In-App-Käufen)

evolve_hunters_quest_main

Deine Aufgabe besteht darin, diverse wilde Bestien mit einem aus vier Kriegern bestehenden Team anzugreifen. Die Aktionen der Kämpfer werden durch das Puzzlefeld beeinflusst, das unter dem Schlachtfeld eingeblendet ist. Bringst du z.B. drei Scharfschützen-Symbole nebeneinander, so feuert der Sniper eine Kugel in Richtung des ausgewählten Feinds.

Nicht neu: Die erledigten Gegner lassen Kisten mit Ausrüstungsgegenständen fallen. Damit kannst du deine Truppe verbessern – freigespielte Upgrades werden in Richtung des Konsolenspiels synchronisiert. Besonders fleißige Spieler des Handy-Games dürfen sich zudem über einige exklusive Items freuen, die auf der Konsole nicht erhältlich sind.

evolve_hunters_quest_1

3D trifft Puzzle

Evolve teilt den Bildschirm in zwei Teile auf. Die für die Darstellung des Kampfes zuständige obere Seite wird von einer leistungsfähigen 3D-Engine animiert. Die Steinchen erscheinen genreüblich zweidimensional, aber die Steuerung bereitet trotz der vergleichsweise kleinen Größe der Klunker keine Probleme. Der Hersteller 2K Games finanziert den Titel durch den Verkauf der Vollversion für Spielkonsolen: die zum Freischalten von neuen Items hilfreichen In-App-Käufe fallen nicht allzu lästig aus.

Fazit

Hunter’s Quest macht auch ohne das Konsolenspiel Spaß. Die Kombination aus 3D-Kampfaction und Puzzle spricht all jene an, die sich ob der friedlichen und unblutigen Handlung von Candy Crush und Co gelangweilt fühlen. Wer die Vollversion von Evolve besitzt, kann hier einige besondere Gimmicks bekommen, die beim nächsten Online-Gefecht Aufmerksamkeit erregen.

[pb-app-box pname=’com.catdaddy.darwincat‘ name=’Evolve: Hunters Quest‘ theme=’light‘ lang=’de‘]

auf Facebook teilen auf Google+ teilen auf Twitter teilen
pic_TH

Tam Hanna   Redakteur

Tam Hanna entwickelt Software für verschiedene Plattformen, beschäftigt sich mit Mobilgeräten und Prozessrechnern und betreibt einen YouTube-Channel mit zehnminütigen Clips zu Interessantem und Lehrreichem aus der Welt der Elektronik.

 

Google+ Profil

Kennst du schon unsere Magazine?

Alle Magazine anzeigen