Monument Valley

5. Juli 2014 0 Kommentar(e)
Monument Valley Androidmag.de 5 5 Sterne

Sie mögen künstlerisch und spielerisch anspruchsvolle Spiele, die sich von der Masse an Zwischendurch-Games abheben und neue, innovative Wege gehen? Dann dürfte Monument Valley genau das Richtige sein (3,59 Euro)

Monument Valley

Denn hier steuern Sie die stumme Prinzessin Ida durch malerisch schöne Umgebungen, lösen Rätsel und schlagen sich mit unmöglicher Architektur herum.

Auf M. C. Eschers Spuren

In Monument Valley besteht Ihre Aufgabe darin, die Protagonistin zu den jeweiligen Level-Ausgängen zu führen. Dies zu bewerkstelligen, ist jedoch von Anfang an knifflig, denn nur wenn Sie die Umgebung gekonnt manipulieren – etwa indem Sie Brücken in Bewegung setzen, Pfade rotieren oder Schalter betätigen – gelangt die Spielfigur ans Ziel. Erschwerend hinzu kommt, dass Sie sich weniger auf Logik, sondern rein auf Ihr Auge verlassen sollten, denn die Umgebungen sind in der Tradition von optischen Täuschungen und „unmöglichen Figuren“ des grenzgenialen niederländischen Künstlers M. C. Escher gestaltet.

Das bedeutet, dass sich auch dann Wege auftun, wenn es sich um perspektivische Unmöglichkeiten handelt und rein logisch nicht möglich wäre. Was jetzt etwas verwirrend klingt, geht beim Spielen schnell in Fleisch und Blut über und lässt genug Raum für Experimente. Gleichzeitig ermöglicht es dieser Ansatz den Entwicklern, Ihrer Kreativität in Sachen Level-Design freien Lauf zu lassen.

Die Umgebungen sind wunderschön gestaltet und bieten dank optischer Täuschungen immer wieder Überraschungen.

Die Umgebungen sind wunderschön gestaltet und bieten dank optischer Täuschungen immer wieder Überraschungen.

Tolle Präsentation

Monument Valley punktet neben der innovativen Spielidee vor allem mit seiner Optik und Präsentation. Auf den ersten Blick wirken die Umgebungen wie kleine, surrealistisch angehauchte Gemälde. Generell merkt man dem ganzen Spiel einfach an, mit wie viel Liebe und Detailversessenheit es gestaltet wurde. Hier wirkt alles wie aus einem Guss – von den minimalistischen Menüs, über die erwähnte Grafik bis hin zu der Musik und den Sounds. Viel Mühe gaben sich die Entwickler zudem bei der Gestaltung der Rätsel, die am laufenden Band für rauchende Köpfe sorgen und im Laufe des Spiels ganz schön fordernd, dabei aber immer logisch und fair bleiben. Monument Valley lässt sich übrigens auch auf Smartphones einwandfrei spielen, um richtig eintauchen zu können, empfiehlt sich aber wie so oft ein Tablet in Kombination mit Kopfhörern.

Screenshot_2014-06-02-16-51-36

Fazit

Wow! Monument  Valley ist ein ganz besonderes Spiel, das sich nicht ohne weiteres in eine Schublade stecken lässt und irgendwo zwischen Puzzle, Kunstwerk und meditativer Entspannungstherapie anzusiedeln ist. Der vergleichsweise hohe Preis ist definitiv gerechtfertigt, auch wenn sich die Spielzeit in Grenzen hält.

Video

[pb-app-box pname=’com.ustwo.monumentvalley‘ name=“ theme=’light‘ lang=’de‘]

auf Facebook teilen auf Google+ teilen auf Twitter teilen

Kennst du schon unsere Magazine?

Alle Magazine anzeigen