Der Herr der Ringe: Legenden von Mittelerde

Hartmut Schumacher 6. November 2014 0 Kommentar(e)
Der Herr der Ringe: Legenden von Mittelerde Androidmag.de 3.5 3.5 Sterne

Begleitspiele zu erfolgreichen Filmen genießen einen eher zweifelhaften Ruf. Zu oft können sie die hohen Erwartungen nicht erfüllen. Wie sieht es in dieser Hinsicht bei dem Spiel „Der Herr der Ringe: Legenden von Mittelerde“ aus? (kostenlos, mit mäßigen In-App-Käufen)

Der Herr der Ringe Legenden - Titelbild

„Der Herr der Ringe: Legenden von Mittelerde“ ist das offizielle Spiel zu der „Herr der Ringe“-Filmtrilogie. In dem Spiel schlüpfst du in die Rolle eines Zwergs, Elbs, Menschen oder Hobbits, der die Aufgabe hat, unter der Anleitung des Zauberers Gandalf eine Gruppe von Kampfgefährten um sich zu scharen, um mit ihnen dann „den Einen Ring zu suchen und die Mächte des Bösen zu vernichten“.

Das klingt allerdings etwas aufregender, als es tatsächlich ist: Die Handlung des Spiels besteht hauptsächlich darin, dass du durch wunderschöne, aber nicht gerade abwechslungsreiche Landschaften läufst. Gelegentlich begegnest du dabei anderen heldenhaften Figuren, die du anheuern kannst. Oder aber Feinden, gegen die deine Truppe kämpfen muss.

Der Herr der Ringe Legenden - 01

Direkt eingreifen in diese Kämpfe darfst du nicht. Der Ausgang der Kämpfe ist nur davon abhängig, aus wie vielen Helden deine Truppe besteht und wie stark sie sind. Um deine Chancen in den Kämpfen zu erhöhen, kannst du zwischendurch die Fähigkeiten der Helden verbessern, indem du virtuelles Geld ausgibst oder indem du mehrere Helden miteinander kombinierst.

Leider sind die Kämpfe nicht besonders sehenswert, weil nicht animiert: Die Figuren der Helden und der Gegner wackeln lediglich ein paar Mal hin und her. In der Regel wirst du daher auf die „Skip“-Schaltfläche tippen, die es dir gnädigerweise erlaubt, die Kämpfe zu überspringen und nur das Ergebnis angezeigt zu bekommen.

Der Herr der Ringe Legenden - 02

Fazit

Das Spiel „Der Herr der Ringe: Legenden von Mittelerde“ weiß geschickt durch die Grafik, durch die Musik und nicht zuletzt durch die Namen und das Aussehen der Figuren angenehme Erinnerungen an die „Herr der Ringe“-Filme wachzurufen. Wenn du zudem ein Faible für Sammelkartenspiele hast, dann kommst du in noch stärkerem Maße auf deine Kosten. Falls du jedoch Action oder eine abwechslungsreiche Handlung erwartest, dann solltest du lieber die Finger von diesem Spiel lassen.

[pb-app-box pname=’com.kabam.cnlotr‘ name=“ theme=’light‘ lang=’de‘]

auf Facebook teilen auf Google+ teilen auf Twitter teilen
pic_HS

Hartmut Schumacher   Redakteur

Hartmut ist ganz vernarrt in Smartphones und Tablets. Allerdings hielt er auch schon Digitaluhren für eine ziemlich tolle Erfindung. Er betrachtet Gedankenstriche als nützliche Strukturierungsmittel – und schreibt nur gelegentlich in der dritten Person über sich selbst.

Kennst du schon unsere Magazine?

Alle Magazine anzeigen