Dr. Driving

Hartmut Schumacher 30. Juli 2013 0 Kommentar(e)
Dr. Driving Androidmag.de 4 4 Sterne

Einfach nur ein weiteres Autorennspiel? Nein, Dr. Driving überrascht mit einigen interessanten Eigenheiten … (kostenlos)

main

Das Spiel Dr. Driving kommt zuerst ganz harmlos daher: Du wählst ein Auto aus und musst dann ein Rennen absolvieren. Das erste Anzeichen dafür, dass dich jedoch kein übliches Autorennen erwartet, erhältst du, wenn das Programm dir deine Aufgabe anzeigt. Ja, es gibt die klassische Aufgabe „Fahre so schnell, wie du kannst.“ Aber auch folgende ungewöhnlichere Aufgaben: „Zeige, wie gut du driften kannst.“, „Fahre effizient, um Benzin zu sparen.“, „Fahre sanft, ohne zu driften.“ und nicht zuletzt: „Fahre schnell. Parke schnell.“

Einfach loszubrettern reicht also nicht aus. Stattdessen musst du deine Fahrweise an die jeweilige Aufgabe anpassen, um in diesem Spiel Erfolg zu haben. Und das Absolvieren der einzelnen Aufgaben ist alles andere als einfach. Denn da die Autorennen nicht auf speziellen Rennstrecken stattfinden, sondern auf normalen Großstadtstraßen, musst du auch die anderen Verkehrsteilnehmer berücksichtigen. Und dein Wagen ist wesentlich anfälliger gegenüber Beschädigungen, als man das sonst so von Autorennspielen gewohnt ist.

Beim Spiel Dr. Driving musst du dein Auto – je nach der jeweiligen Aufgabe – entweder möglichst schnell fahren oder möglichst sanft oder aber möglichst sparsam.

Beim Spiel Dr. Driving musst du dein Auto – je nach der jeweiligen Aufgabe – entweder möglichst schnell fahren oder möglichst sanft oder aber möglichst sparsam.

Lenkrad mit einstellbarer Empfindlichkeit

Steuern kannst du dein Auto mit einem Gas- und einem Bremspedal auf der linken Bildschirmseite sowie mit einem Lenkrad und einem Wählhebel für das Automatikgetriebe auf der rechten Seite. Das Lenkrad erfordert standardmäßig recht intensives Herumkurbeln. Du kannst die Empfindlichkeit des Lenkrads jedoch erfreulicherweise in den Optionen erhöhen.

Die Autogeräusche des Spiels erfüllen ihren Zweck, sind jedoch etwas zu monoton und werden zu sparsam eingesetzt, um Begeisterung hervorzurufen.

Hast du während der Autorennen genügend Geld verdient, dann darfst du deinen Wagen aufrüsten oder aber andere Autos kaufen.

Wegen des App-Namens Dr. Driving bietet sich eine Bildunterschrift an wie: „Rasen, bis der Arzt kommt!“ – Aber das ist uns etwas zu plump.

Wegen des App-Namens Dr. Driving bietet sich eine Bildunterschrift an wie: „Rasen, bis der Arzt kommt!“ – Aber das ist uns etwas zu plump.

Fazit

Dr. Driving ist ein empfehlenswertes Autorennspiel für all diejenigen, die es reizvoll finden, ihren Fahrstil bei jeder Runde an die jeweilige Aufgabe anpassen zu müssen.

[pb-app-box pname=’com.ansangha.drdriving‘  theme=’light‘ lang=’de‘]

auf Facebook teilen auf Google+ teilen auf Twitter teilen
pic_HS

Hartmut Schumacher   Redakteur

Hartmut ist ganz vernarrt in Smartphones und Tablets. Allerdings hielt er auch schon Digitaluhren für eine ziemlich tolle Erfindung. Er betrachtet Gedankenstriche als nützliche Strukturierungsmittel – und schreibt nur gelegentlich in der dritten Person über sich selbst.

Kennst du schon unsere Magazine?

Alle Magazine anzeigen