LINE: Gratis-Anrufe

Martin Reitbauer 12. Januar 2015 2 Kommentar(e)
LINE: Gratis-Anrufe Androidmag.de 5 5 Sterne

In unseren Breiten dominieren WhatsApp, Facebook Messenger und Skype die Szene. Weniger bekannt, aber anderswo groß im Geschäft: „LINE – Gratis Anrufe“. Es handelt sich um einen Messenger und eine VoIP-App in einer Anwendung, nicht unähnlich dem Facebook Messenger. (kostenlos, mit mäßigen In-App-Käufen)

linemain

Vom Ursprungsland Japan ausgehend hat LINE bereits an die 400 Millionen Nutzer überzeugt, vor allem im asiatischen Raum gehört der Messenger damit quasi zur Standard-Ausrüstung von Smartphone-Usern. Dem Erfolg des Messengers entsprechend hat der Anbieter inzwischen ein ganzes Repertoire von Zusatz-Apps und Spielen aufgebaut, die sich (mit Stickers und dergleichen) aber eher an ein jüngeres Publikum richten.

Die Messenger-Funktion ist, wie bei vielen Apps dieser Kategorie, stark an WhatsApp angelehnt. Die Registrierung und Identifikation im LINE-Netzwerk erfolgt über die Telefonnummer oder über den Facebook-Account des Nutzers. Einmal registriert, werden Freunde, die Sie im Android-Telefonbuch haben, also auch in LINE angezeigt sofern diese den Messenger nutzen. Im LINE-Chat kannst du gewöhnliche Texte versenden, deinen Standort teilen und Fotos weitergeben. Auch Audionachrichten oder Videos können direkt in der App aufgenommen und abgeschickt werden. Wenn du einen „Private Chat“ starten, werden alle Nachrichten vor dem Versand verschlüsselt und nach einem gewissen Zeitraum gelöscht.

Mit Fotos und den in LINE besonders wichtigen „Stickern“ kommuniziert sich‘s leichter.

Mit Fotos und den in LINE besonders wichtigen „Stickern“ kommuniziert sich‘s leichter.

Fazit

Abseits der Chat-Funktion kannst du auch Audio- und Video-Anrufe tätigen, die ebenfalls gänzlich kostenfrei sind. Ein Punkt, der LINE von WhatsApp unterscheidet: Der Chat-Dienst steht auch in einer PC-Version zur Verfügung. Du kannst dich im PC-Client mit den in der App erstellten Zugangsdaten einloggen und von dort Anrufe starten und Nachrichten versenden.

[pb-app-box pname=’jp.naver.line.android‘ name=“ theme=’light‘ lang=’de‘]

auf Facebook teilen auf Google+ teilen auf Twitter teilen
pic_MR_klein

Martin Reitbauer   Chefredakteur

Als Chefredakteur von Android Magazin und der Plattform-agnostischen Zeitschrift SMARTPHONE ist Martin hauptsächlich mit den Print-Magazinen des Verlags hinter androidmag.de beschäftigt. Ab und an bleibt dennoch Zeit für einen Blog-Artikel. Neben Android gilt seine Begeisterung GNU/Linux und freier Software ganz allgemein.

Facebook Profil Google+ Profil Xing Profil

Kennst du schon unsere Magazine?

Alle Magazine anzeigen