Port von „Game of Thrones Ascent“ gibt es jetzt auch für Android

21. Juli 2014 0 Kommentar(e)

„Game of Thrones“ kennen einige als die US-amerikanische Fantasy-Fernsehserie und die meisten als Facebook-Game. Nun schaffte es das Spiel auch auf die Android-Plattform.

1

„Game of Thrones Ascent“, so der genauer Titel, ist eine Mischung aus Aufbau- und Rollenspiel, bei dem die Handlung vor den Geschehnissen der ersten Staffel der Serie ansetzt, die auf den Romanen „Das Lied von Eis und Feuer“ von George R. R. Martin basiert.

Deine Suche beginnt in jenen Tagen als der Stellvertreter des Königs auf mysteriöse Weise ums Leben kommt. Mit über 2.500 Quests und in zahlreichen Abenteuern entscheidest du nun, wie sich die Story entfaltet! Dabei triffst du laufend auf die Charaktere der Serie und regelmäßige Updates bringen auch immer neue Inhalte.

Allianz oder doch lieber Verrat?

Jedenfalls musst du zunächst einmal deinen „Background“ wählen – bist du Edelmann, Kaufmann, Söldner oder Pflegekind? – und bald schon Allianzen bilden, um in der Welt von Westeros zu einem angeseheneren Haus aufzusteigen. Aber auch rigorosere Maßnahmen sind schon mal von Nöten, etwa Verrat oder Mord. Nur so schaffst du es zu viel Macht und Reichtum. Und auch die Treue zu einem der großen Häuser wie Stark, Lannister, Targaryen, Baratheon, Tyrell oder Greyjoy und Co macht sich bezahlt.

2

Auch interessant: Hercules: The Official Game

„Game of Thrones Ascent“ kommt in englischer Sprache, komplett blank solltest du in dieser Sprache also nicht sein. Dennoch: Das Spiel ist eine gelungene Umsetzung der Serie, du kannst gegen Millionen von anderen Spielern antreten und dich in der Rangliste nach oben arbeiten. Das sorgt für Langzeitmotivation. Dass es auch In-App-Käufe gibt, die bestimmte Aktivitäten beschleunigen, hat wohl ohnehin jeder vermutet, wo das Spiel selbst doch kostenlos ist.

Hier kannst du das Spiel aus dem Play Store herunterladen.

Und hier gibt es ein kurzes Video zum Spiel:

Quelle: Play Store via Android Community

auf Facebook teilen auf Google+ teilen auf Twitter teilen
pic_HG2

Harald Gutzelnig   Herausgeber

Harald hat eigentlich als Herausgeber und Geschäftsführer des hinter dem Portal stehenden Verlags gar nicht viel Zeit Artikel zu schreiben, aber es macht ihm so viel Spaß, dass er dafür sogar ab und an aufs Schlafen verzichtet. Er hofft natürlich, dass dieser Schlafentzug seinen Artikeln nicht anzumerken ist.

Xing Profil

Kennst du schon unsere Magazine?

Alle Magazine anzeigen