Google Event: Vorstellung von Android 4.3 und des neuen Nexus 7 am 24. Juli?

Daniel Kuhn 18. Juli 2013 2 Kommentar(e)

Das lange Warten hat endlich ein Ende. Nachdem die Gerüchte um den Nachfolger des Nexus 7 sowie Android 4.3 aufgrund ständig neuer Leaks fast übergekocht ist, hat Google nun zu einer Pressekonferenz am 25. Juli geladen, auf der Android- und Chrome-Boss Sundar Pichai die Neuerungen offiziell vorstellen wird.

google-event-breakfast-sundar-pichai

Die Ungewissheit der letzten Wochen, wann denn endlich Android 4.3 sowie das neue Nexus 7 vorgestellt werden, wurden nun endlich beseitigt. Google hat viele Pressevertreter aus der Technikwelt zum Frühstück mit Sundar Pichai, seines Zeichens Chef der Chrome- und Android-Abteilungen bei Google, für den 24. Juli nach San Francisco eingeladen.

Zugegeben, weitere Informationen finden sich auf der Einladung nicht, auch keine konkreten Angaben was genau der Anlass für dieses Presse-Event ist. So ist es lediglich Spekulation, dass Android 4.3 sowie der Nachfolger des Nexus 7-Tablets offiziell vorgestellt werden. Da diese beiden Google-Produkte allerdings schon seit Wochen kursieren und immer wieder leaken, liegt es nahe, dass diese bald vorgestellt werden müssen. Die Tatsache, dass der Chef der Android-Sparte zu diesem Event lädt und dieses zudem auch noch bei YouTube live gestreamt werden soll, lassen darauf schließen, dass es sich um ein wichtiges Event handelt und wichtiger als Android 4.3 und die Neuauflage des Nexus 7 dürfte bei Google gerade nur wenig sein.

Und was ist mit dem Motorola Moto X? Bisher wurde auch von dem neuen Motorola-Smartphone immer vermutet, dass es zusammen mit Android 4.3 auf dem Google Event vorgestellt werden könnte. Dies ist zwar auch immer noch nicht ganz auszuschließen, da Sundar Pichai auf dem Event eine handfeste Überraschung in Form des Moto X aus dem Ärmel zaubern könnte – allerdings ist dies als eher unwahrscheinlich einzustufen.

Zwar gehört Motorola Mobility inzwischen zu Google und das Moto X ist das erste Smartphone des amerikanischen Herstellers, bei dem Google viel Einfluss auf die Entwicklung genommen hat, da das Moto X aber den Neuanfang für Motorola markieren soll, ist es wahrscheinlicher, dass diesem ein gesondertes Event gewidmet wird. Diese Annahme erscheint vor allem plausibel, da die Einladung nur von Google kommt und Motorola mit keinem Wort erwähnt wird und sich auch das neue Logo nirgendwo auf der Einladung finden lässt. Für das Moto X werden wir also darauf warten müssen, dass Motorola selber Einladungen für ein Event verschickt.

Quelle: Android Authority (via Der Standard)

auf Facebook teilen auf Google+ teilen auf Twitter teilen

Kennst du schon unsere Magazine?

Alle Magazine anzeigen