Nokia: Android-Topmodell mit 2K-Display und Carl Zeiss-Optik?

Johannes Gehrling 25. November 2016 Kommentare deaktiviert für Nokia: Android-Topmodell mit 2K-Display und Carl Zeiss-Optik? Kommentar(e)

Nokia hat eine lange und bewegte Geschichte in der Welt der Mobiltelefone – 2017 könnten die Finnen mit einem neuen Top-Smartphone das Interesse der weltweiten Technik-Presse auf sich ziehen.

Auch interessant: Nokia: Erstes Smartphone im Rahmen des MWC 2017?

Nokia_D1C

Grund dafür sind vor allem Gerüchte zum geplanten Topmodel. Android Nougat und eine Kamera-Optik von Carl Zeiss sollen genauso zur Ausstattung gehören wie ein 5,2 oder 5,5 Zoll großes Display mit 2K-Auflösung. Als Prozessor wird wohl der Qualcomm Snapdragon 820 verbaut sein – was interessant ist, wird der doch 2017 vom Nachfolger 830 abgelöst, der dann in den nächstjährigen Topmodellen von Samsung, Huawei und Co. voraussichtlich seine Arbeit verrichtet.

Das ganze Paket wird abgerundet von einem wasserdichten Unibody-Gehäuse aus Metall: Premium also. Abzuwarten bleibt, wie sich Nokia damit im stark umkämpften Android-Markt behaupten kann – immerhin haben mittlerweile auch Geräte wie das Google Pixel oder Samsung Galaxy S7 Edge richtig gute Kameras, die frühere Paradedisziplin der Lumia-Smartphones von Nokia.

Abseits davon brodelt die Gerüchteküche um zwei weitere Geräte der Finnen: Einerseits ein als Nokia Pixel bezeichnetes Einstiegsgerät mit Android 7, einem Qualcomm 200-Prozessor und 1 GB RAM, andererseits ein Mittelklasse-Modell mit dem etwas kryptischen Namen D1C. Letzteres tauchte bereits in den Listen der Benchmark-Tools Geekbench und Antutu auf, weshalb die technischen Spezifikationen recht sicher bekannt sind: Dazu gehören ein Qualcomm 430-Prozessor mit einer Adreno 505-GPU, 3 GB RAM, 32 GB interner Speicher, Android 7.0, eine Full HD-Displayauflösung und eine 13 MP Haupt- und eine 8 MP Frontkamera.

Spannende Zeiten kommen also auf die vielen jahrelangen Nokia-Fans nächstes Jahr zu, die das finnische Unternehmen zweifelsohne überall auf der Welt hat.

Quelle: The Indian Express

auf Facebook teilen auf Google+ teilen auf Twitter teilen
johannes_gehrling

Johannes Gehrling   Redakteur

Johannes ist seit Jahren Android-Fan und Nexus-Liebhaber – kein Wunder also, dass er seit eh und je versucht, jeden von den Google-Geräten zu überzeugen. Außer auf Android Mag kann man vom ihm auch Artikel auf anderen Plattformen und in verschiedenen Print-Formaten lesen – und immer geht es um Technik oder Videospiele. Letztere testet er deswegen auch beruflich.

Facebook Profil Xing Profil

Kennst du schon unsere Magazine?

Alle Magazine anzeigen