HTC One Mini: Update-Rollout auf Android 4.3 inklusive Sense 5.5 beginnt

Redaktion 16. Dezember 2013 2 Kommentar(e)

Mit dem One Mini hat HTC, ähnlich wie Samsung, eine kleinere Variante seines erfolgreichen Flaggschiff-Smartphones veröffentlicht. Jenes Gerät bekommt nun, gleich wie der große Bruder,  Android 4.3 inklusive Sense 5.5-Oberfläche spendiert.

Das HTC One mini bekommt mit Android 4.3 auch die neue Sense Oberfläche.

Das HTC One mini bekommt mit Android 4.3 auch die neue Sense Oberfläche. Foto: androidmag.de

Mit dem Update bringt HTC nicht nur Android 4.3 auf das Gerät, sondern auch Sense 5.5. Damit kommen viele Verbesserungen hinsichtlich der Benutzerfreundlichkeit hinzu. Die größte Neuerung ist mit Sicherheit der Blinkfeed. Bis dato konnte man die angezeigten Meldungen kaum beeinflussen. Nun ist es möglich, eigene RSS-Feeds einzublenden bzw. fünf verschiedene Feeds für unterschiedliche Länder auszuwählen. Außerdem lässt sich jetzt auch Google+ in den Blinkfeed integrieren.

Weiters wurde an den „QuickButtons“, welche sich in der Benachrichtigungsleiste befinden, gearbeitet. Diese lassen sich jetzt individuell anpassen. Somit kann man jetzt schnell diverse Einstellungen wie WLAN, GPS, Lautlos, usw. ansteuern.

Selbstverständlich sind auch diverse Verbesserungen, wie das neue Ziffernblatt, die Google in Android 4.3 integriert hat, mit von der Partie.

Das Rollout hat schon begonnen. Es kann sich somit nur mehr um wenige Tage handeln, bis die Software auf den Geräten eintrifft.

Falls ihr kein HTC One mini besitzt, allerdings wissen möchtet, wann das nächste Update für euer Gerät kommt, dann solltet ihr euch diesen Update-Überblick ansehen.

Quelle: Facebook

auf Facebook teilen auf Google+ teilen auf Twitter teilen

Kennst du schon unsere Magazine?

Alle Magazine anzeigen