Bestätigt: Android Wear-Smartwatch Moto 360 wird 249 Dollar kosten

Redaktion 22. Mai 2014 1 Kommentar(e)

Erst vor kurzem gingen Gerüchte um, wonach Motorola die Smartwatch Moto 360 im Juli für 249 Dollar auf den Markt bringen wird. Zumindest der Preis wurde jetzt bereits unabsichtlich bestätigt.

Auch interessant: Kairos zeigt Smartwatch mit mechanischem Innenleben und Android Wear

Motorola-Moto-360-Header

Die Moto 360 ist definitiv die am heißesten erwartete Smartwatch. Damit wird sie nicht nur die erste Smartwatch sein, die in enger Zusammenarbeit mit Google gebaut und entwickelt wurde, sondern auch die erste, die auch wie eine herkömmliche Armbanduhr aussieht. Das runde Gehäuse mit hochwertiger Optik ist auf jeden Fall ein Blickfang.

Google+ verrät uns den Preis

Während zu Beginn der Woche ein Gerücht umging, wonach die Moto 360 für 249 Dollar ab Juli angeboten werden soll, gibt es jetzt die Bestätigung für den Preis. Via Google+ hat Motorola nämlich zu einem Wettbewerb aufgerufen, bei dem die Gewinner die Smartwatch des Herstellers gewinnen können. Die Aufgabe der Teilnehmer ist es Vorschläge zu den Watchfaces einzureichen. In den Teilnahmebedingungen ist dem Unternehmen allerdings ein Fauxpas unterlaufen, denn dort wurde der Verkaufspreis der Smartwatch von 249US-Dollar verraten.

Mit dem Wettbewerb will man sich zum einen kostenfreie Werbung verschaffen und zum anderen holt sich der Hersteller Ideen für mögliche Watchfaces, die ab Werk schon vorinstalliert sein könnten.

Der Preis springt also schon auf jeden Fall einmal für sich. Leider ist davon auszugehen, dass die Moto 360 zum Start in geringen Stückzahlen zur Verfügung stehen wird. Das die Uhr im Sommer auf den Markt kommen wird, kann derzeit noch nicht als absolut sicher befunden werden, allerdings wäre ein Release zu diesem Zeitpunkt durchaus denkbar.

Wer, was die Moto 360 betrifft, immer auf dem Laufenden bleiben möchte, der kann sich mit seiner E-Mail-Adresse auf der Webseite von Motorola für einen Newsletter anmelden. Damit verpasst du mit Sicherheit keine wichtigen Neuerungen mehr.

Quelle: Google+

auf Facebook teilen auf Google+ teilen auf Twitter teilen

Kennst du schon unsere Magazine?

Alle Magazine anzeigen