Moto G2: Foto und Specs des Motorola Moto G-Nachfolgers aufgetaucht

Redaktion 21. Juli 2014 0 Kommentar(e)

Motorola hat mit dem Moto G einen wahren Kassenschlager auf den Markt gebracht. Das Gerät kann mit einer guten Verarbeitung und einer ordentlichen Leistung zum günstigen Preis überzeugen. Grund genug, um auch einen Nachfolger zu entwickeln, welcher bereits auf den ersten Fotos abgelichtet wurde.

Auch interessant: MultiPad Ranger 7.0 – 3G: Tablet mit 3G-Konnektivität für 129 Euro

Foto: mallandonoandroid.com

Foto: mallandonoandroid.com

Auf dem Blog mallandonoandroid.com ist jetzt ein Foto inklusive Modellbezeichnung „XT1068“ aufgetaucht, welches zweifelsohne das Moto G2 darstellt. Das Design des Geräts spricht eine klare Sprache und ähnelt sehr dem Moto E, was sehr für die Glaubhaftigkeit des Leaks spricht.

Auch die Specs wurden bereits bekannt gegeben. Den Angaben des Blogs zufolge soll sich im Inneren des Geräts ein Quad-Core Prozessor mit Cortex A7-Kernen und einer Adreno 305 GPU befinden – womöglich ein Snapdragon 400. Bei der Displayauflösung wird erneut auf 720p gesetzt was bei der Displaygröße von 4,6 Zoll eine Pixeldichte von 320 ppi ergibt.

Mehr Megapixel für bessere Fotos

Der größte Kritikpunkt des günstig Smartphones war die etwas schlechte 5 MP-Kamera. Hier scheint der Hersteller jetzt nachzubessern, denn im Nachfolger soll angeblich eine 8 MP-Linse verbaut werden. Eine höhere Anzahl an Megapixel muss jetzt nicht eine Verbesserung der Bildqualität bedeuten, allerdings zeigt es, dass Motorola sehr wohl die Stimmen der Nutzer gehört hat und daran etwas ändern möchte.

Abschließend wird noch angegeben, dass das Moto G2 mit zwei SIM-Slots daherkommen soll. Wir gehen aber davon aus, dass Motorola hier differenzieren wird und marktspezifisch unterschiedliche Versionen veröffentlichen wird. Somit werden wir hierzulande vermutlich keine Dual-SIM-Version sehen, während in China mit Sicherheit eine solche veröffentlicht werden wird.

Android L mit an Bord?

Hier enden aber auch schon die Infos zum Nachfolger des Kassenschlagers. Fraglich ist, ob das G2 ab Werk mit Android L ausgestattet sein wird, denn ein Update kann bereits jetzt schon als gesichert gelten – das hat auch bereits die vergangene Update-Politik von Motorola mehrfach bewiesen.

Sollte uns wieder einmal etwas zu Ohren kommen, werden wir euch natürlich zeitnah berichten.

Quelle: mallandonoandroid.com

auf Facebook teilen auf Google+ teilen auf Twitter teilen

Kennst du schon unsere Magazine?

Alle Magazine anzeigen