Google interessiert sich für Twitch – eine Milliarde Dollar sollen schon geboten worden sein

Redaktion 19. Mai 2014 0 Kommentar(e)

Derzeit kursieren viele Gerüchte rund um den Streaming-Dienst Twitch und Google. Allem Anschein nach ist Google sehr an der Plattform interessiert und hat bereits eine Milliarde Dollar dafür geboten.

Auch interessant: Patentfrieden: Apple und Google lassen mehr als 20 Patentklagen fallen

twitch_google

Wer in der eSports-Szene ein wenig unterwegs ist und hin und wieder Events von unterschiedlichen Video-Spielen, wie beispielsweise League of Legends, verfolgt, der wird um den Streaming-Dienst Twitch nicht herumkommen. Viele Nutzer und auch Profi-Spieler sind hier beim Spielen von unterschiedlichen Games zu sehen. Auch bei YouTube ist das Ganze vertreten, allerdings sind dort die Live-Streams bei weitem nicht so beliebt. Das könnte sich schon bald ändern, denn allem Anschein nach ist Google gerade mit Twitch im Gespräch, wobei eine Übernahme diskutiert wird. Damit will der Suchmaschinengigant die Zugriffe und das Erlebnis von Twitch auf die eigene Video-Plattform bringen.

Angeblich sollen derzeit 1 Milliarde Dollar auf dem Tisch liegen. Angeblich spielt Twitch mit dem Gedanken das Angebot abzulehnen und noch mehr Geld zu mobilisieren um neue Nutzer zu gewinnen. Derzeit wird der Dienst rund 45 Millionen Mal im Monat besucht und aktiv geschaut – Tendenz: steigend.

Microsoft interessiert

Bereits in der Vergangenheit gab es auch das eine oder andere Gerücht, dass sich auch der Softwarekonzern Microsoft für den Streaming-Dienst interessiert. Zwar hat der Konzern aus dem Redmond kaum Erfahrung mit diesem Thema, allerdings wäre es für Nutzer einer Xbox One sicher von Vorteil, wenn Twitch ein Teil des Microsoft-Universums werden würde. Auf der anderen Seite steht natürlich das Konkurrenz-Produkt von Sony, auf dem Twitch auch vorinstalliert ist und auf der Konsole auch verwendet wird. Die Streaming-Plattform zeigt sich allerdings an den Windows-Schöpfern weniger interessiert und ist mit Google angeblich in engeren Gesprächen.

Wir sind auf jeden Fall gespannt ob es tatsächlich zu einer Übernahme kommt. Wir halten euch diesbezüglich natürlich auf dem Laufenden.

Quelle: TheVerge

auf Facebook teilen auf Google+ teilen auf Twitter teilen

Kennst du schon unsere Magazine?

Alle Magazine anzeigen